CTV als hybrides Format aus Warschau

Keine Also-Hausmesse in Deutschland

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die für den 19. Mai 2022 angesetzte Also-Hausmesse CTV soll zwar als hybrides Event stattfinden, doch in Deutschland wird es keine Präsenzveranstaltung geben. Stattdessen wurde ein Vor-Ort-Event in Warschau angesetzt.

Die Channel Trends + Visions (CTV) war die letzte große Broadliner-Hausmesse in Deutschland. Doch die letzten beiden Veranstaltungen mussten Corona-bedingt in den virtuellen Raum verlegt werden. So hat die Branche mit Spannung auf die Entscheidung gewartet, ob Also in diesem Jahr wieder zu einem Vor-Ort-Format zurückkehrt.

Also plant die Hausmesse Channel Trends + Visions (CTV) als hybrides Event. Die zentrale Veranstaltung für ganz Europa soll in Warschau stattfinden. Für die Eröffnungs-Keynote ist wieder Also-CEO Gustavo Möller-Hergt vorgesehen.
Also plant die Hausmesse Channel Trends + Visions (CTV) als hybrides Event. Die zentrale Veranstaltung für ganz Europa soll in Warschau stattfinden. Für die Eröffnungs-Keynote ist wieder Also-CEO Gustavo Möller-Hergt vorgesehen.

Also-CEO Gustavo Möller-Hergt ging in seiner Keynote zur virtuellen CTV im vergangenen Jahr bereits davon aus, dass künftige Veranstaltungen wie die CTV künftig als "hybride" Events über die Bühne gehen werden (ChannelPartner berichtete).

Zentrale Veranstaltung in Warschau

Nun wurde aus Herstellerkreisen kolportiert, dass es auch in diesem Jahr nur ein virtuelles Format geben werde. Auf eine entsprechende Anfrage von ChannelPartner reagierte Also mit einem "Safe the Date"-Schreiben. Darin heißt es, dass die diesjährige CTV als "hybrides Event" unter dem Motto "Transform to perform" stattfinden soll.

Allerdings wird die Channel-Gemeinde hierzulande nicht in einer großen Messehalle mit anschließender Party zusammenkommen. Also plant, sofern es die pandemische Situation erlaubt, mit einem zentralen Vor-Ort-Event in Warschau sowie virtuelle Veranstaltungen in den Ländern, die in einem Live-Stream zusammengeführt werden.

Der bereits kommunizierte Termin am 19. Mai 2022 bleibt bestehen. Im Fokus soll der Wandel der Branche mit den Kernthemen Nachhaltigkeit in der IT und die Zukunft von XaaS sein. Die Eröffnungs-Keynote wird wieder Also-Chef Möller-Hergt übernehmen. Weitere Details will Also "in Kürze" bekannt geben.

Lesen Sie auch:

Channel Excellence Awards 2022: Die Besten des Channels

Channel Trends & Visions: Also-Hausmesse im „New Normal“

IT-Bereiche der JP Sá Couto: Also kauft in Portugal zu

Zur Startseite