Hochleistungs-Scanner

Kodak Alaris stellt zwei neue Office-Scanner vor



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist im Süden von München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mit den Scannern S3120 Max und S3140 Max bringt Kodak Alaris zwei neue Scanner auf den Markt, die bis zu 140 Blatt pro Minute verarbeiten.
Die Scanner der S3000-Serie von Kodak Alaris sind auf große Volumina ausgelegt.
Die Scanner der S3000-Serie von Kodak Alaris sind auf große Volumina ausgelegt.
Foto: Kodak Alaris

Der Scannerspezialist Kodak Alaris erweitert seine S3000-Scannerserie um zwei neue Modelle. Sowohl der S3120 Max als auch der S3140 Max sind nach Angaben des Herstellers auf hohe Produktivität ausgelegt. Zielgruppe sind unter anderem Behörden, Steuerkanzleien, Gesundheitswesen und Logistikfirmen.

Kompakt aber leistungsstark

Die Scanner vereinen nach Angaben des Herstellers "hohe Kapazität mit der Einfachheit und kompakten Größe eines Tischgeräts". In der Spitze können sie bis zu 140 Blatt pro Minute erfassen. Die Bedienung erfolgt über den integrierten 3,5 Zoll großen Farb-Touchscreen oder über einen Browser.

Dank einer Unterstützung der RESTful Web-API lassen sich die Scanner zudem in Branchen-Anwendungen oder web-basierte Applikationen integrieren und mit mobilen Endgeräten nutzen. Anwender können von ihnen erfasste Dokumente und Daten direkt in Unternehmensanwendungen wie ERP- oder CRM-Systeme sowie in Cloud-Dienste einbinden.

Laut Kodak Alaris stellt auch der Umgang mit gemischten Papierstapeln kein Problem für die neuen Scanner dar. Bis zu 500 Blätter kann der integrierte Einzug aufnehmen. Dank einer kontrollierten Ausgabestapelung soll sich auch die Nachbearbeitung reduzieren lassen. Funktionen wie IDP (intelligenter Dokumentenschutz) und Mehrfach-Einzugssensoren sollen Probleme bereits bei der Papierzufuhr erkennen und sicherstellen, dass alle Dokumente den Scan-Vorgang unbeschädigt überstehen.

Weitere Funktionen sind ein integrierter Barcode-Leser sowie die Bildverarbeitung "Perfect Page", die laut Hersteller beim Scannen "stets für hervorragende Bildqualität" sorgt. Sie unterstützt zudem eine Datenextraktion mit OCR/ICR und kann RPA-optimierte Dateien liefern.

Zur Startseite