Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hosted Telefonie

KPN-Tochter RoutIT startet in Deutschland



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Ab sofort sind die Hosted-Telefonie-Angebote von RoutIT auch in Deutschland verfügbar. Der Vertrieb erfolgt nur über Partner und im White-Label-Modell.

Bereits seit etwa 20 Jahren ist der Cloud-Telefonie-Anbieter RoutIT in den Niederlanden aktiv. Nun expandiert das Unternehmen, das zum TK-Konzern KPN gehört, in Nachbarländer wie Deutschland. Auf einem Launch-Event in Düsseldorf präsentierte RoutIT dem Channel das Portfolio und die Möglichkeiten zur Zusammenarbeit. Alle angebotenen Services werden ausschließlich über Partner und im White-Label-Modell vertrieben. Die Veranstaltung wurde von Gerhard Top eröffnet, der das internationale Geschäft von RoutIT leitet.

Gerhard Top eröffnet das RoutIT-Launch-Event. Er leitet das internationale Geschäft des Unternehmens.
Gerhard Top eröffnet das RoutIT-Launch-Event. Er leitet das internationale Geschäft des Unternehmens.
Foto: RoutIT

"Wir starten mit Hosted VoIP und werden im Laufe dieses Jahres den digitalen Arbeitsplatz Realität werden lassen", erläuterte Martin Welz, Sales Direktor der deutschen GmbH. Welz betonte, dass dabei "Qualität und Sicherheit an erster Stelle stehen". Die Server sind nach seinen Angaben ISO-zertifiziert, redundant ausgelegt, werden rund um die Uhr überwacht und befinden sich allesamt in der EU.

In den Niederlanden hat RoutIT nach eigenen Angaben etwa 1.600 Partner. Ein Teil von ihnen ist auch in Deutschland aktiv. RoutIT bietet mehrere Bausteine, die die Partner individuell kombinieren können. Das Hosted-Telefonie-Produkt ist ein wesentlicher Teil dieser Möglichkeiten, das in drei Varianten angeboten wird:

  • Als Basis-Telefonie-Lösung mit grundlegenden Anruffunktionen wie Anrufweiterleitungen, Rückruffunktionen und Rufnummernunterdrückung.

  • Als Business-Telefonie-Lösung mit vollständigen Anruffunktionen wie alternativen Rufnummern, Statusanzeigen und E-Mail-Benachrichtigungen.

  • Als Premium-Telefonie-Lösung mit Mobilfunkintegration und UC-Features wie Desktop-Sharing, Chat, Verfügbarkeit, Sprach- und Videoanrufe sowie Videokonferenzen über PC, MacBook, Tablet und Smartphone.

"Wir starten mit Hosted VoIP und werden im Laufe dieses Jahres den digitalen Arbeitsplatz Realität werden lassen." Martin Welz, Sales Direktor der deutschen RoutIT GmbH
"Wir starten mit Hosted VoIP und werden im Laufe dieses Jahres den digitalen Arbeitsplatz Realität werden lassen." Martin Welz, Sales Direktor der deutschen RoutIT GmbH
Foto: RoutIT

Neue Partner profitieren laut RoutIT von "attraktiven Konditionen", die man aufgrund von Preisvorteilen anbieten könne, die sich aus der Marktbedeutung des Unternehmens ergeben. Einsparpotenzial bestehe zudem Dank der angebotenen Schulungen, so dass etwa der administrative Aufwand erheblich begrenzt werden könne.

Besonders stolz ist das Unternehmen auf sein "intelligentes Stapeln". Dabei werden die Produkte verschiedener Hersteller aufeinander abgestimmt, so dass sie kombinierbar werden. Partner erhalten zudem Zugriff auf das Partner-Portal, das die Zusammenarbeit mit den Kunden vereinfachen soll. Damit will RoutIT den Partnern helfen, nicht mehr nur einzelne Projekte abzuarbeiten, sondern einen Einstieg in Managed Services zu schaffen.