Kosteneffizient Drucken

Kunden durch Qualität binden

24.06.2013
Viele Unternehmen versuchen Druckkosten einzusparen, indem sie auf wiederbefüllte Tonerkassetten zurückgreifen. Doch günstige Produkte sind nicht unbedingt auch kosteneffizient. Händler sollten bei der Auswahl von Tonern auch die Folgekosten ihrer Kunden im Blick behalten.

Viele Unternehmen versuchen Druckkosten einzusparen, indem sie auf wiederbefüllte Tonerkassetten zurückgreifen. Doch günstige Produkte sind nicht unbedingt auch kosteneffizient. Händler sollten bei der Auswahl von Tonern auch die Folgekosten ihrer Kunden im Blick behalten.

HP Toner
HP Toner
Foto: HP

Das papierlose Büro wird für Unternehmen auf absehbare Zeit nicht Realität werden. Die Anzahl gedruckter Inhalte tendiert ganz im Gegenteil nach oben, wie eine interne HP-Studie zeigt. Für Unternehmen bleibt das Drucken damit weiterhin ein Kostenfaktor, weshalb viele Firmen auf wiederaufgearbeitete Tonerkassetten zurückgreifen. Doch neben der Qualität der Ausdrucke sollte der Handel bei der Auswahl des Toners auch die Folgekosten seiner Kunden im Auge behalten. Denn ob sich mit den günstigeren Recyclingprodukten tatsächlich Kosten sparen lassen, ist zweifelhaft. Häufig liegt die Qualität der Drucke mit entsprechenden Tonern deutlich hinter der der Originalprodukte zurück. Einen Beleg dafür lieferte kürzlich die Stiftung Wartentest, die erstmals die Qualität von Tonerkassetten für Laserprodukte prüfte. Keiner der drei Fremdtoner, die als Alternative für HP-Zubehör zum Einsatz kamen, erreicht die Druckqualität des Originals.

Fünf Millionen Einzelpartikel pro HP-Tonerkassette

Für das Druckbild spielt die Zusammensetzung des Toners eine entscheidende Rolle. Buchstaben oder Zahlen erscheinen etwa umso schärfer, je kleiner die Tonerpartikel sind. HP-Tonerkassetten enthalten durchschnittlich die hohe Anzahl von fünf Millionen Einzelpartikeln, die bei einer möglichst niedrigen Temperatur auf das Papier aufgebracht werden sollen. Auf diese Weise ist der Drucker schnell betriebsbereit und kann die erste Seite bereits nach kurzer Zeit ausgeben.