Wi-Fi 6, DigitalPakt Schule, LMC und G.Fast

Lancom ab Mitte März auf Fachhandelstour

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Auftakt der LANupdate genannten Fachhandels-Roadshow von Lancom ist am 10. März in Stuttgart, Abschluss am 28. Mai in Hannover. Dazwischen liegen zehn Stationen, an denen neben Wi-Fi-6-Produkten, Multi-Gigabit Switches, SDN, Firewalls der DigitalPakt Schule, 5G und G.Fast auf dem Programm stehen.

Lancom hat Termine, Stationen und Themen seiner nächsten LANupdate-Roadshow bekannt gegeben. Diesmal dominieren technische Neuerungen die Agenda, allerdings gibt es auch vertriebliche Informationen - zum Beispiel, wie Fachhändler den DigitalPakt Schule für ihr Geschäft nutzen können.

Lancom ist von 10. März bis 28. Mai mit seiner Fachhandels-Roadshow LANupdate in Deutschland unterwegs. Am 5. Mai läuft der Lancom-Tross in München die 500ste Station der im Herbst 2002 begonnenen Veranstaltunsgreihe an.
Lancom ist von 10. März bis 28. Mai mit seiner Fachhandels-Roadshow LANupdate in Deutschland unterwegs. Am 5. Mai läuft der Lancom-Tross in München die 500ste Station der im Herbst 2002 begonnenen Veranstaltunsgreihe an.
Foto: Fototamara02 - shutterstock.com

Ein Thema ist natürlich der neue WLAN-Standard Wi-Fi 6. Mit der LX-6400er Serie hat Lancom bereits Access Points dafür vorgestellt. Um den zusätzlichen Datendurchsatz auch im traditionellen, verkabelten Netzwerk bewältigen zu können, bietet der Hersteller den Multi-Gigabit Access Switch GS-3528XP an. Außerdem erweitert er sein Portfolio mit den 10-Gigabit-Switches Lancom XS-5110F und Lancom XS-5116QF erstmals um Aggregation Switches, mit denen er "zukunftssichere Glasfaser-Performance für virtualisierte Anwendungen und stetig wachsende Netzwerkanforderungen" verspricht.

Auf der Roadshow zeigt Lancom auch, wie die Lancom R&S Unified Firewalls in die Lancom Management Cloud eingebunden werden udn sich künftig darüber verwalten lassen.
Auf der Roadshow zeigt Lancom auch, wie die Lancom R&S Unified Firewalls in die Lancom Management Cloud eingebunden werden udn sich künftig darüber verwalten lassen.
Foto: Lancom Systems

Das von Lancom schon länger bearbeitete Thema Cloud-managed Networks und SD-WAN bekommt durch nach dem Abschluss der Überführung der Firewalls von Rohde & Schwarz Cybersecurity in das Lancom-Portfolio einen neuen Aspekt. Durch die Integration der Firewalls in die Lancom Management Cloud (LMC) lassen sich künftig alle Infrastrukturkomponenten - WAN, LAN, WLAN, UTM - auf einer Management-Plattform verwalten. Wie dies geht, will Lancom in ausführlichen Live-Demos zeigen.

Mehr zum Thema: DigitalPakt Schule – Ausbildung im digitalen Wandel

Außerdem verspricht der Hersteller, anhand konkreter Beispiele aufzuzeigen, wie Fachhändler den DigitalPakt-Schule mit Hilfe von Lancom nutzen und vom milliardenschweren Förderprogramm profitieren können. Desweiteren wird es einen Ausblick auf die Pläne von Lancom in Bezug auf 5G G.Fast geben.

Auch interessant: Lancom zeichnet Top-Partner aus

Auftakt der Roadshow ist am 10. März 2020 in Stuttgart. Es folgen Stationen in Frankfurt am Main (12.03.), Bremen (17.03), Kassel (19.03.), Hamburg (24.03.) und Dortmund (26.03.). Nach einer Pause wegen der Osterferien geht es am 21.04. in Schkeuditz bei Leipzig, Köln (23.04.), München (5.05.) und Nürnberg/Fürth (7.05.) weiter, bevor dann schließlich im Mai Berlin (26.05.9 und Hannover (28.05) den Abschluss bilden. Fachhändler in Österreich besucht Lancom am 23.06.2020 in Salzburg und am 25.06. in Wien. Interessierte können sich hier kostenfrei zu der Ganztagesveranstaltung in ihrer Nähe anmelden.