iPhone SE

Lange Lieferfristen in USA und EU

Stephan Wiesend schreibt für die Computerwoche als Experte zu den Themen Mac-OS, iOS, Software und Praxis. Nach Studium, Volontariat und Redakteursstelle bei dem Magazin Macwelt arbeitet er seit 2003 als freier Autor in München. Er schreibt regelmäßig für die Magazine Macwelt, iPhonewelt und iPadwelt.
Das neue iPhone ist offensichtlich sehr gefragt, in den USA müssen Käufer mittlerweile bis Anfang Mai warten.

Es ist schon einige Jahre her, dass ein neues iPhone zu langen Warteschlangen vor dem Apple Store sorgte. Beim neuen iPhone SE ist der direkte Kauf in einem Apple Store aktuell sogar gar nicht möglich, da (bis auf China) fast alle Apple Stores geschlossen sind.

Vor allem in den USA ist das iPhone SE offensichtlich sehr begehrt.
Vor allem in den USA ist das iPhone SE offensichtlich sehr begehrt.
Foto: Shutterstock / Mr.Mikla

Ein Erfolg ist das neue iPhone SE aber offensichtlich auch ohne Ladengeschäfte: Wie die steigenden Lieferzeiten beweisen, sind die ersten Bestände nämlich bereits ausverkauft. Besonders in den USA scheint das dort 399-Dollar teure iPhone begehrt zu sein, bei Redaktionsschluss müssen amerikanische Käufer mindestens bis zum 6. Mai auf ihre bestelltes iPhone warten. Erst zwischen 6. Mai und 13. Mai wird von Apple eine Lieferung garantiert, das gilt für alle Versionen.

iPhone-SE-Lieferzeiten in den USA.
iPhone-SE-Lieferzeiten in den USA.

Etwas zurückhaltender ist anscheinend die Nachfrage in China und Europa, wie ein Blick in mehrere Shops von Apple verrät. In Deutschland kann das neue günstige iPhone nun zwischen dem 28. April und dem 5. Mai angeliefert werden. Am Freitag wurde noch die Lieferung bis zum 24. April versprochen. Weniger begehrt ist offenbar das weiße Modell mit 256 GB Speicher, hier ist eine Lieferung zwischen dem 28. und 30. April möglich.

Eine hohe Nachfrage nach dem neuen iPhone SE wird auch durch Preisvergleichsseiten bestätigt. So hat das neue SE es schon in die " Top 100" der Seite Geizhals.de geschafft – besonders das Modell mit 64 GB und der Farbe Schwarz scheint besonders gefragt zu sein. So schafft es das neue iPhone, auf Anhieb eines der beliebtesten Apple-Produkte auf dem Preisvergleichsportal zu sein: Nur noch die Airpods Pro schaffen eine Zeile höher, auf den Platz 24.

Das nächste iPhone in der Liste – das iPhone 11 mit 64 GB in Schwarz – befindet sich weit abgeschlagen auf dem Platz 94. Wenig verwunderlich, das iPhone SE wird mit dem offiziellen Apple-Preis aufgeführt: ab 479 Euro. Zu solchem frühen Zeitpunkt kann man noch mit keinen guten Angeboten der Drittanbieter rechnen. (Macwelt)