Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Lexware erweitert ISV-Netzwerk

Lexoffice mit der Kontist Banking-App

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Mehr Banking- und Buchhaltungsfunktionen in Lexoffice – dank der App von Kontist: Lexware erweitert die eigene Cloud-basierte ERP-Software.

Mit der Integration der Kontist-App in die eigene Cloud-basierte ERP-Software "Lexoffice" glaubt Hersteller Lexware, den manuellen Aufwand bei der Nutzung der Software zu reduzieren, denn nun findet der Datenaustausch zwischen der Bank und der Buchhaltungssoftware automatisch statt.

Auch lesenswert: "Lexoffice"-Partner-Netzwerk wächst und gedeiht

So werden sämtliche Banktransaktionen sofort von der digitalen Buchhaltung erfasst und dort automatisch den richtigen Posten wie "Betriebsausgaben" oder "Umsätze" zugeordnet - ohne, dass der Nutzer dies aktiv anstoßen muss. Außerdem liefert nun der ISV (Independent Software Vendor) Kontist eine sogenannte Buchhaltungs-Vorschau mit, in der die zu den jeweiligen Banktransaktionen zugehörigen Rechnungen und Belege aus Lexoffice dargestellt werden.

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Die in den Buchungen enthaltenen Steuerinformationen nutzt Kontist, die zu erwartenden Einkommens- und Umsatzsteuern des Unternehmens im Voraus zu berechnen und diese Beträge automatisch in virtuelle Rücklagenkonten einzubuchen. Auch dies muss der Nutzer nicht mehr selbst tun.

Die Kontist-Schnittstelle zu Lexoffice.
Die Kontist-Schnittstelle zu Lexoffice.
Foto: Lexware

Durch diese Automatisierung haben Selbstständige und Kleinunternehmer ihre Bankgeschäfte, Buchhaltung und Steuern stets im Blick und können diese papierlos per Smartphone bearbeiten, wann und wo sie wollen. Banküberweisungen können sie nun direkt in Lexoffice ausführen, Kontist übernimmt den Rest.

Ein weiterer Lesetipp: Smartsteuer mit Steuerbot

Die Integration der Kontist-App in Lexoffice haben die Lexware-Entwickler in einem geschlossenen Beta-Test erprobt, 200 Pilotkunden haben bei dem Test mitgemacht, die durften auch ihre individuellen Wünsche äußern, die zum Teil in die neue Lexoffice eingeflossen sind.

Isabel Blank,Geschäftsführerin bei der Haufe Group: "Die Einbindung der Kontist-Schnittstelle ist für uns der perfekte Startschuss für tiefgreifende Integrationen mit Mobile-Banking-Anbietern."
Isabel Blank,Geschäftsführerin bei der Haufe Group: "Die Einbindung der Kontist-Schnittstelle ist für uns der perfekte Startschuss für tiefgreifende Integrationen mit Mobile-Banking-Anbietern."
Foto: Haufe Group

"Viele unserer Kunden nutzen bereits Lexoffice, und die Integration unserer App darin war das am häufigsten von ihnen gewünschte Feature", so Christopher Plantener, Gründer und CEO von Kontist. Isabel Blank, Geschäftsführerin in der Lexware-Mutter Haufe, kommentiert die jüngste ISV-Vereinbarung: "Die Einbindung der Kontist-Schnittstelle ist für uns der perfekte Startschuss für tiefgreifende Integrationen mit Mobile-Banking-Anbietern. In einem gemeinsamen Co-Creation-Lab mit Kontist werden wir darüber hinaus auch weitere Funktionen entwickeln, die das Zusammenwachsen von Buchhaltung und Banking weiter vorantreiben", so Blank weiter.