Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

07.09.2017 - 

Tipp

Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen

07.09.2017
Von Lou Hattersley und Sabine Schischka
Nicht so einfach wie es klingt: Wir zeigen Ihnen, wie Sie OS X komplett löschen und Ihren Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen.
So setzen Sie Ihren Mac auf Werkseinstellungen zurück.
So setzen Sie Ihren Mac auf Werkseinstellungen zurück.
Foto: guteksk7 - shutterstock.com

Apple bringt schon ein dreiviertel Jahr nach dem Macbook Pro mit Touchbar aktualisierte Modelle, nun mit Kaby-Lake-Chips . Auch das Macbook in 12 Zoll wartet mit einer neuen Version auf. Wer erst im letzten Jahr sich ein neues Macbook (Pro) angeschafft hat, wird nicht gleich ein neues benötigen, der Umstieg von den Modellen aus dem Jahr 2015 würde aber durchaus Sinn ergeben. Wohin aber mit dem alten Mobilrechner? Für das gebrauchte Macbook (Pro) gibt es mehrere Möglichkeiten, eine davon ist der Verkauf – der Erlös finanziert die Neuanschaffung zu einem nicht unwesentlichen Teil, haben Macs doch einen hohen Wiederverkaufswert. Das gilt auch für Desktops - der neue iMac Mid 2017 wäre sogar für Nutzer des iMac 21,5 (Late 2015) eine Überlegung wert.

Im Normalfall verschwendet man keinen Gedanken daran, seinen Mac einem anderen zu übergeben. Doch spätestens, wenn der geliebte Mac verkauft, verschenkt oder anderweitig weitergegeben werden soll, stellt sich diese Frage jeder: Wie setze ich meinen Mac eigentlich auf die Werkseinstellungen zurück? In unserer Anleitung klären wir deshalb:

  • Wie Sie Ihr Macbook oder Ihren Desktop-Mac auf Werkseinstellungen zurücksetzen

  • Wie Sie Ihre Festplatte klonen, um dann das „Original“ komplett zu säubern

  • Wie Sie all Ihre persönlichen Daten entfernen und eine saubere Version von macOS aufspielen

Wer sich auskennt und nur eine Schnellübersicht braucht, findet sie hier:

1. Benutzen Sie eine App wie SuperDuper oder Carbon Copy Cloner, um eine Kopie Ihrer internen Festplatte auf einer externen Festplatte zu sichern. So haben Sie Zugriff auf all Ihre alten Dateien und die Kopie kann jederzeit wiederhergestellt werden – zum Beispiel beim Kauf eines neuen Mac.

2. Entfernen Sie die Verknüpfung zu Ihrem iTunes-Konto (auch bei Drittanbieter-Apps, die mit Ihrem Mac verknüpft sind, sollte die Verknüpfung aufgehoben werden. Zum Beispiel bei Photoshop).

3. Schalten Sie FileVault ab (sofern Sie es benutzen).

4. Loggen Sie sich von iCloud aus.

5. Starten Sie den Mac im Wiederherstellungssystem (Tastenkombination Command + R während des Bootvorgangs).

6. Nutzen Sie das Festplatten-Dienstprogramm, um Ihre Festplatte zu löschen. Klicken Sie "Festplatten-Dienstprogramm > Weiter". Wählen Sie Ihre Hauptfestplatte aus und wählen Sie „Löschen“. Beenden Sie danach das Festplatten-Dienstprogramm.

7. Klicken Sie auf „OS X neu installieren“ und „Weiter“. Folgen Sie dann den Anweisungen zur Neuinstallation von OS X.

Für alle anderen Nutzer folgt nun die ausführliche Anleitung.

Schritt 1: Klonen Sie Ihre Festplatte

Der Carbon Copy Cleaner kopiert Ihre Festplatte
Der Carbon Copy Cleaner kopiert Ihre Festplatte

Bevor Sie all Ihre Daten von der Festplatte Ihres Macs ausradieren, sollten Sie sie an einem anderen Ort sichern. Oder besser gesagt: klonen, denn damit können Sie Ihr „Backup“ jederzeit einfach wiederherstellen. Am besten erledigen Sie das mit einem speziellen Programm wie Carbon Copy Cloner oder SuperDuper. Außerdem benötigen Sie eine externe Festplatte. Wählen Sie in den Programmen dann einfach ihre interne Festplatte als Quelle und die externe als Ziel und starten Sie den Kopiervorgang mit „Klonen“.

Sie sollten nun auch in der Lage sein, von Ihrer externen Festplatte aus zu booten. Um das zu testen, starten Sie Ihren Mac neu und halten Sie während des Bootvorgangs die Alt-Taste gedrückt. Benutzen Sie die Pfeiltasten, um die externe Festplatte als Quelle auszuwählen und bestätigen Sie mit Enter. Die geklonte Festplatte kann bei Bedarf auch auf die Hauptplatte „zurückgeklont“ werden.

Schritt 2: iTunes-Berechtigungen entfernen

iTunes Berechtigungen entziehen
iTunes Berechtigungen entziehen

Als nächstes müssen Sie die Verknüpfung Ihres Macs zu Ihrem iTunes-Account entfernen. Schließlich können insgesamt nur fünf Geräte mit einem einzelnen iTunes-Konto verknüpft sein – und diese Berechtigung sollten Sie nicht an eine andere Person übertragen. Öffnen Sie iTunes und klicken Sie Store > Diesen Computer deauthorisieren. Geben Sie dann Ihre Apple-ID und das Passwort ein und bestätigen Sie Ihre Auswahl.