Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Aktuelle Hardware mieten und leasen

Macle stellt Laufzeitmodell für Unternehmens-IT vor



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der niederrheinische Spezialdistributor für Server, Storage- und Client-Systeme bietet seinen Kunden ab sofort auch ein Miet- und Leasingmodell an.

Um große Investitionen auch bei kleineren Budgets stemmen zu können, hat die Macle GmbH für Hardware-Komponenten von HP, Lenovo, Fujitsu, Grafenthal und anderen ein Zahlungsmodell entwickelt, bei dem Kunden diese zum Ende der Laufzeit zurückgeben können.

Andreas De Matteis, CEO der Macle GmbH, ist auch Geschäftsführer des IT-Herstellers Grafenthal, der sich von der Macle-Eigenmarke zur eigenen GmbH entwickelt hat.
Andreas De Matteis, CEO der Macle GmbH, ist auch Geschäftsführer des IT-Herstellers Grafenthal, der sich von der Macle-Eigenmarke zur eigenen GmbH entwickelt hat.
Foto: Macle GmbH

Mit Macle-rent will der Großhändler einfache und kostengünstige Antworten auf alle Fragen bezüglich der Anschaffung neuer Hardware geben können. Macle berät Unternehmenskunden beispielsweise über die Höhe der Investitionen, die Finanzierungsvariante oder welche Laufzeiten und technischen Anforderungen für dessen IT-Projekt sinnvoll sind.

Mit dem Miet- und Leasing-Modell könne ein Höchstmaß an Flexibilität zu genau festgelegten Kosten erreicht werden, erklärt das Unternehmen aus Goch an der niederländischen Grenze. Das Portfolio umfasst Server, Drucker und Notebooks, die sich bereits ab einer Laufzeit von einem Monat mieten oder leasen lassen.

Daneben berät Macle seine Kunden auch in Hinblick auf die passende Hardware und kann so eine individuell zugeschnittene Produktauswahl garantieren. Ein weiterer Vorteil sei, neben geringer Vorabinvestitionen und Kalkulationssicherheit, dass Kunden stets mit aktueller Hardware arbeiten können ohne sich langfristig an diese zu binden.

Interessierte Kunden können Macle über das Anfrageformular unter diesem Link unverbindlich kontaktieren. (KEW)

Lesetipp: Media Markt bringt Mietmodell in stationäre Märkte