Macmon Partnertag 2020

Macmon Secure begrüßt über 100 Partner in Berlin

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Die aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und sogar Bulgarien angereisten Reseller informierten sich über neue und geplante Technologiepartnerschaften, Trends im Bereich Netzwerksicherheit und das 2019 vorgestellte MSP-Modell. Zudem zeichnete Macmon die erfolgreichsten Partner 2019 aus.

Macmon Secure hatte Anfang Februar zum inzwischen bereits achten und damit schon traditionellen Partnertag nach Berlin eingeladen. Über 100 Partner aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Bulgarien folgten der Aufforderung, um sich über die Möglichkeiten in dem Macmon-Geschäftsführer Christian Bücker zufolge weiterhin zweistellig wachsenden Marktsegment Netzwerksicherheit zu informieren und sich vom Hersteller ein Update geben zu lassen.

Thomas Henk vom VAD Nuvias hatte mit Macmon-Geschäftsführer Christian Bücker auf dem Partnertag in Berlin vor allem Details des neuen MSP-Programms zu besprechen.
Thomas Henk vom VAD Nuvias hatte mit Macmon-Geschäftsführer Christian Bücker auf dem Partnertag in Berlin vor allem Details des neuen MSP-Programms zu besprechen.
Foto: Macmon Secure

Das fiel umfangreich aus, denn in den vergangenen zwölf Monaten hat sich bei Macmon viel getan. Im Mittelpunkt der Veränderungen stand aus technischer Sicht der Ausbau der Technologiepartnerschaften - etwa mit Barracuda Networks und Matrix 24. "Die Macmon NAC-Lösung lässt sich über verschiedene Programmierschnittstellen wie beispielsweise REST API nahtlos in andere Security-Produkte integrieren. Dies führt zu einer Anhebung des Sicherheitslevels im Unternehmensnetzwerk", beschreibt Geschäftsführer Christian Bücker.

Ihm zufolge ist genau diese Integrationsfähigkeit ein signifikanter Vorteil gegenüber Mitbewerbern und soll daher ausgebaut werden. Turgut Tabu, Geschäftsführer des Macmon-Partner ARKTIS, sieht das ähnlich und ist bereits gespannt, welche Technologieintegrationen in diesem Jahr hinzukommen. Denn für ihn sorgen "interessante Integrationsmöglichkeiten für noch mehr Netzwerksicherheit, und somit für Vertriebs-Opportunities."

Mehr zum Thema: Macmon startet Vertriebsinitiative für den Channel

Vom 2019 vorgestellten MSP-Modell verspricht sich Macmon 2020 eine schnellere Umsetzung von NAC-Projekten. Für Thomas Henk, Product Sales Director beim VAD Nuvias, war der interessanteste Aspekt des Partnertages daher "die Weiterentwicklung des MSP-Themas." Mit dem MSP-Lizenzmodell bekommen Partner die Möglichkeit, die Lösung im Rahmen eines Managed Service anzubieten und dabei zusätzliche Beratungsleistungen zu erbringen. Der Anbieter unterstützt sie dabei durch Schulungs- und Marketing-Maßnahmen sowie durch das eigene Support-Team.

Macmon-Chef Christian Bücker (links) mit Turgut Tabu, Geschäftsführer des Berliner Macmon-Partners ARKTIS, der in den neuen Technologie-Integrationen viel Vertriebspotenzial sieht.
Macmon-Chef Christian Bücker (links) mit Turgut Tabu, Geschäftsführer des Berliner Macmon-Partners ARKTIS, der in den neuen Technologie-Integrationen viel Vertriebspotenzial sieht.
Foto: Macmon Secure

Torsten Gehbauer, Leiter der Abteilung IT-Infrastrukturmanagement am Universitätsklinikum Frankfurt, präsentierte in einem Praxisbericht, wie sich das Gerätemanagement mit Macmon umsetzen lässt. "Wir managen täglich 500.000 Netzwerkereignisse", berichtete Gehbauer, der bereits die stärkere Nutzung von Macmon für IoT und Medizintechnik plant.

Vier Partner mit Macmon Awards ausgezeichnet

Kein Partnertag ohne Partner-Awards. Das gilt auch für Macmon. Zum Jahresauftakt 2020 wurden vier Partner für ihre herausragenden Leistungen im vorangegangenen Jahr ausgezeichnet. Als "Macmon NAC Dauerläufer 2019" darf sich nun Jochen Felten, Leiter Services & Engineering, bei BWG Informationssysteme aus Ettlingen bei Karlsruhe bezeichnen.

»

c.m.c. 2021 - Rethinking Managed Services

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem digitalen c.m.c. Kongress am Mittwoch, den 3. März 2021, zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc

Den Award "Macmon Held der Arbeit" nahm Ulf Thomas aus dem Vertrieb von CyProtect nach München mit nach Hause. Bester "Macmon Projektjäger 2019" ist Daniel Miedler, Lead Expert Security & Network bei ACP IT Solutions in Wien und den Award für den wachstumsstärkster Partner 2019 nahm Christian Martin, Geschäftsführer von IOK mit zurück ins ostwestfälische Verl. Im Anschluss an die Award-Verleihung im "Pier 13" feierten die Partner dann sich, Macmon und den Markt für Netzwerksicherheit gebührend.

Zur Startseite