Partnertag 2019

Macmon Secure zeichnet erfolgreiche Partner aus

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Anfang Februar 2019 fand in Berlin der siebte Partnertag von Macmom Secure statt. Zum Austausch mit dem deutschen NAC-Hersteller waren über 100 Partner aus dem deutschsprachigen Raum angereist. Der sieht sich in der ersten Liga angekommen – nicht nur in Bezug auf die mit seinen Produkten durchgeführten Projekte.

Christian Bücker, Geschäftsführer von Macmon Secure, nutzte den Partnertag Anfang Februar 2019 in Berlin für einen Rückblick auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2018. In ihm konnte der deutsche Hersteller einer NAC- Lösung (Network Access Control) die Zahl der Mitarbeiter auf über 70 erhöhen und das auch in den Vorjahren erreichte, durchschnittliche jährliche Umsatzwachstum von 20 Prozent fortsetzen.

Eine neue Testumgebung ermöglicht es, Kundenszenarien schneller nachzustellen und mittlerweile monatliche Updates der NAC-Lösung sorgen für Schwung bei der technischen Entwicklung. 2018 wurden von Macmon auch Schnittstellen mit Finally Safe, Fireeye und Barracuda realisiert. Insbesondere die Technologiepartnerschaft mit Barracuda Networks sorgte laut Hersteller für großes Interesse im Markt. Weitere Schnittstellen sind in Planung.

"2019 wollen wir noch enger mit unseren Partnern arbeiten und gemeinsam die Macmon-NAC-Story voranbringen", so Bücker zu den rund 100 nach Berlin angereisten Partnern. "Einfache Implementierung sorgt durch vollständige Netzwerkübersicht sofort für signifikante Mehrwerte beim Kunden. Dabei ist es unser Ziel lange Teststellungen zu vermeiden und den Partner mit mehr Pre-Sales Kompetenz für eine schnellere Projektumsetzung zu unterstützen."

1. FSV Mainz 05 als Referenzkunde für Macmon

Als Beleg legte Karsten Lippert vom 1. FSV Mainz 05 dar, wie der Bundesligist die IT-Security eines großen Sportvereins mit über 1.000 Mitarbeitern in den Griff bekommen hat. Im Netzwerk des Vereins finden sich ganz unterschiedliche Endgeräte, von Einlasskontrollsystemen, über mehr als 200 Kassensysteme bis zu Netzwerkdosen für Journalisten zur Berichterstattung bei den Heimspielen. Pro Spiel nutzen 700 Externe die Infrastruktur, darunter neben den Journalisten auch die Polizei und das Catering-Unternehmen. Hinzu kommen bis zu 33.000 Zuschauer mit ihren Smartphones im WLAN-Netz.

Lesetipp: Macmon holt drei Neue für den Channel-Vertrieb

Die NAC-Lösung von Macmon passt Lippert zufolge bestens zur Multivendor-Infrastruktur des Vereins: "Wir konnten die Ziele unseres Projekts einfach und schnell umsetzen. Innerhalb weniger Stunden erzielten wir eine komplette Netzwerkübersicht, eine wichtige Planungsgrundlage für die weitere Implementierung der NAC-Lösung."

Ausblick auf Past Viewer und Switch Viewer

Die Partner erhielten auch einen ersten Ausblick auf zwei neue Module. Mit Past Viewer bietet Macmon die Möglichkeit, bereits vorhandene Daten strukturiert zu sammeln und in individuellen Ansichten aufzubereiten. Pro Endgerät lässt sich damit darstellen, wann und wo es im Netzwerk betrieben, welche IP-Adresse und welcher Name genutzt wurde, sowie in welchem VLAN es aktiv war. Dadurch werden nicht nur forensische Analysen möglich uns stehen qualifizierte Daten für eine Netzwerkanalyse zur Verfügung.

Switch Viewer ermöglicht eine detailliertere Erhebung der Informationen der Netzwerkgeräte als bisher. Hinzu kommt etwa das Auslesen der Seriennummern oder Port- und Switch-Konfigurationen. Durch eine übersichtliche Darstellung der Schnittstellen lässt sich zudem der Ist-Zustand schnell erfassen. Der Status von Switch-Konfigurationen kann mit Switch Viewer künftig auch gesichert und zurückgespielt werden.

Lesetipp: 10 Tipps für die Planung von NAC-Projekten