Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Studie „Bestes Systemhaus 2016“

Managed Services: Die Wahrnehmung steigt

Wolfgang Emmer arbeitet als Digital Marketing Manager bei Esri Deutschland.
„Managed Services“ zählt zu den Buzz Words der letzten zwölf Monate in der IT. Doch setzen Systemhäuser auch wirklich Managed Services Projekte um? Oder schreiben es sich hier nur zu viele Unternehmen auf die Fahnen?

Die Antwort auf diese Frage erschließt sich erst auf den zweiten Blick. Unsere diesjährige Umfrage "Bestes Systemhaus 2016" hat ergeben, dass in diesem Jahr erstmals ganze sechs Systemhäuser zehn oder mehr bewertete Projekte in der Kategorie Managed Services erreichen. Dies ist die Mindestfallzahl für eine repräsentative Bewertung. Ein großer Fortschritt, wenn man bedenkt, dass vergangenes Jahr kein einziger IT-Dienstleister diese Marke knackte.

Managed Services stecken überall mit drin

Andererseits setzen IT-Häuser allein in der klassischen Kategorie Security mit 1.399 Projekten mehr als fünfmal so viele IT-Projekte um wie im Bereich der Managed Services (264). Bringen also die klassischen Projekte das Geschäft? So einfach ist es nicht: Häufig sind Managed Services Teil einer ganzheitlichen Lösung und rutschen somit bei der Bewertung durch die Kunden - je nach Schwerpunkt - in eine andere Kategorie.

Eines steht aber fest: Die Zunahme von Projekten in der Kategorie Managed Services und ihr Auftreten in anderen Projektkategorien wie Security lässt erahnen, dass die Wahrnehmung auf Kundenseite für diese Art des Service im letzten Jahr gewachsen ist.

Passend zu dieser Diagnose variiert auch die Bandbreite der Antworten, die Rückschlüsse auf den Projekttypus in der Kategorie Managed Services geben: Von Endpoint Security, komplettem Outsourcing der eigenen IT-Abteilung bis hin zur Überwachung des Kundennetzes - keine Frage: Managed Service-Projekte sind mannigfaltig.

Zufriedene Kunden

Bei den Kunden scheinen die Vorteile allmählich anzukommen. So hoben die Befragten in den Kommentarfeldern vor allem den Punkt "Guter Service bei überschaubaren Kosten" oder die Expertise der Dienstleister hervor. Zurecht, wie es scheint: Mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,63 bedienen Systemhäuser ihre Kunden mit Managed Services überdurchschnittlich gut.

Das Gesamtranking im Bereich Netzwerk und Vernetzung

Rang 2016

Unternehmen

Bewertung

1

IT-HAUS

1,05

2

Dextra Data

1,17

3

Fritz & Macziol

1,32

3

pco Personal Computer Organisation

1,32

5

ahd hellweg data

1,42

6

ACP IT Solutions

1,46

* Die Noten im Ranking setzen sich aus den Kundenbewertungen von Projekten der einzelnen Systemhäuser im Bereich Security zusammen. Hierfür vergaben die Kunden der jeweiligen Systemhäuser die Note 1 = sehr gut bis Note 6 = ungenügend für die Kriterien Angebotserstellung, Beratungskompetenz im Vorfeld, Projektverlauf (Reaktionszeit, Kompetenz, etc.), Termintreue, Preis-Leistungsverhältnis und Betreuung im Nachfeld (Wartung, Schulung, etc.).

Studie Bestes Systemhaus 2016

Die COMPUTERWOCHE, eine Schwesterpublikation der ChannelPartner, befragt seit 2008 jedes Jahr Anwenderunternehmen, wie zufrieden sie mit den Leistungen ihrer Systemhauspartner sind. Grundlage dieser Bewertung bilden Projekte, die die Unternehmen gemeinsam mit ihren jeweiligen Dienstleistern in den vergangenen 24 Monaten umgesetzt haben.Im Rahmen der diesjährigen Umfrage bewerteten insgesamt 4.142 Kunden dabei 6.305 Projekte in insgesamt zehn Kategorien (IT-Security, Mobility, Storage, Anwendungs-Software & Software-Entwicklung, Collaboration, PC- und Server-Infrastruktur, Software-Infrastruktur, Managed Services, Netzwerklösungen & Vernetzung und Drucklösungen). Die Befragung lief vom 11. Februar bis 25. April 2016.

In unserem Artikel "Das sind die Champions im Channel" können Sie nachlesen, welche Systemhäuser in ihrer Umsatzklasse zum besten Systemhaus 2016 gewählt wurden.