Manager im Dialog

03.06.1998

Walter Schäfer (48) ist seit Anfang 1998 Direktor des Partnervertriebes bei der Digital Equipment GmbH. Nach Abschluß seines Studiums als Diplom-Ingenieur für Elektrotechnik war Schäfer in verschiedenen Unternehmen der Elektronikbranche tätig. Später leitete er eine weltweite Vertriebsorganisation und war GmbH-Geschäftsführer und Mit-Geschäftsführer einer Holding. Zu Digital kam Schäfer 1993 und nahm dort verschiedene Positionen wahr, zuletzt die des Manager Computer Special.

1. Was wollten Sie als Kind später einmal werden?

Als Kind habe ich davon geträumt, Pilot zu werden.

2. Wenn Sie heute nicht Manager wären, mit welcher Tätigkeit würden Sie dann am liebsten Ihr Brot verdienen?

Als Restaurator für Fahrzeuge und Möbel.

3. Was war Ihr bisher größter Erfolg?

25 Jahre glücklich verheiratet zu sein.

4. Ihr größter Flop?

Mir fehlt "Flop-Empfinden". Ich sehe nur die Erfahrung, die ich dazugewinne.

5. Ohne was kommt ein Manager nicht aus?

Ohne gute Mitarbeiter.

6. Welche natürliche Gabe möchten Sie besitzen?

Ich hätte gerne Talent zum Malen.

7. Was machen Sie abends, bevor Sie das Licht ausmachen?

Ich prüfe immer noch, ob der Herd ausgeschaltet ist.

8. Vor was haben Sie Angst?

Davor daß mir der Himmel auf den Kopf fällt.

9. Wann sind Sie so richtig mit sich und der Welt zufrieden?

Bei Sonnenschein und einer schönen Brise Wind auf dem Segelboot.

10. Wozu können Sie nicht "nein" sagen?

Zu Süßigkeiten.

11. Was können Sie überhaupt nicht leiden?

Gegen Dummheit zu kämpfen.

12. Bei welcher Gelegenheit können Sie leidenschaftlich werden?

Wenn ich von einem edlen Tropfen Wein schwärme.

13. Was würden Sie als erstes tun, wenn Sie Kanzler von Deutschland wären?

Ich würde einige Minister einer neuen Karriere zuführen.

14. Mit wem möchten Sie gerne mal einen Abend verbringen?

Mit Anne-Sophie Mutter.

15. Welches Lebensmotto haben Sie?

Leben und leben lassen.