Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Hewlett Packard Enterprise Deutschland

Marc Fischer in die Geschäftsführung von HPE berufen

Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Der US-Konzern hat für seine deutsche Tochter einen erfahrenen Manager aus der eigenen Schule zum Vizepräsidenten der Abteilung Data Center & Hybrid Cloud ernannt.

Marc Fischer ist in die Geschäftsführung von Hewlett Packard Enterprise (HPE) Deutschland berufen worden. Er leitet jetzt als Vice President den Geschäftsbereich Data Center & Hybrid Cloud. Seine Karriere startete er 1985 bei HP an der Berufsakademie, dem heutigen Dual-Study-Programm. Fischer ist zudem seit 2017 General Manager bei der Hewlett Packard GmbH.

Er ist der neue Vice President Data Center & Hybrid Cloud bei HPE Deutschland: Marc Fischer, General Manager Hewlett Packard GmbH.
Er ist der neue Vice President Data Center & Hybrid Cloud bei HPE Deutschland: Marc Fischer, General Manager Hewlett Packard GmbH.
Foto: HPE

Von 1988 bis 2002 hatte Marc Fischer bei HP verschiedene Managementpositionen inne, bevor er Ende 2002 zu IBM wechselte und dort die PC-Division für die DACH-Region leitete. Ab 2005 baute er als General Manager und Vice President das Geschäft für Lenovo in Deutschland und Österreich auf.

2009 übernahm Fischer bei IBM als VP System and Technology Group die Verantwortung für das Gesamtgeschäft in Deutschland, danach für die SMB-Klientel in der Region Nordost-Europa. Ab 2013 kehrte Marc Fischer dann zu HP zurück und leitete als Vizepräsident zunächst die damalige Enterprise Servers, Storage & Networking Enterprise Group Germany. (rw)

Mehr zu Hewlett-Packard hier