Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Kelly Gow wechselt ins Produktmarketing

Marktplatzanbieter Mirakl holt Ex-SAP-Manager Robert Mahr

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Robert Mahr verantwortet in seiner neuen Position auch alle Aktivitäten von Mirakl in der DACH-Region. Zuvor baute er bei SAP Hybris, heute bekannt als SAP Commerce Cloud, das weltweite Reseller-Programm auf.

Robert Mahr übernimmt bei Mirakl die Rolle als Vice President, EMEA Alliances & Central and Northern Europe Sales. Im Rahmen dieser Aufgabe verantwortet Mahr auch sämtliche Aktivitäten von Mirakl in der DACH-Region. Dazu zählt der Ausbau der Vertriebsaktivitäten mit strategischen Partnern wie Beratungsunternehmen, Systemintegratoren und Anbietern von E-Commerce-Lösungen.

Robert Mahr hat bei Mirakl die Aufgaben als als Vice President, EMEA Alliances & Central and Northern Europe Sales übernommen.
Robert Mahr hat bei Mirakl die Aufgaben als als Vice President, EMEA Alliances & Central and Northern Europe Sales übernommen.
Foto: Mirakl

Das 2012 gegründete Unternehmen Mirakl bietet Software, die es B2C- und B2B-Unternehmen ermöglicht, Online-Marktplätze aufzubauen und zu betreiben. Die Marktplatz-Lösungen von Mirakl erleichtern es, eine große Anzahl von Anbietern auf einer Plattform zu bündeln und Kunden so ein erweitertes Produktportfolio und wettbewerbsfähige Preise anzubieten. Zu den Referenzkunden zählen unter anderem die französischen Einzelhändler Auchan, Carrefour, Darty und Galeries Lafayette. In Deutschland nutzt unter anderem Conrad Electronics die Software von Mirakl.

Lesetipp: Was Freiberufler verdienen

Kooperation von Mirakl mit SAP Enterprise Commerce

Der 50-jährige Mahr bringt mehr als zwanzig Jahre Erfahrung in der Softwarebranche mit und hat in der Vergangenheit bereits den Aufbau von Vertriebsteams und Partner-Ökosystemen verantwortet. Vor seinem Wechsel zu Mirakl war Mahr Global Vice President of Channel and Strategic Alliances bei SAP Hybris (heute SAP Commerce Cloud), wo er unter anderem das globale Reseller-Programm aufbaute.

Dem alten Arbeitgeber bliebt Mahr auch in der neuen Position verbunden: Seit 2016 ist von Mirakl eine von SAP zertifizierte Erweiterung für - damals noch für die SAP-Hybris-Commerce-Plattform - verfügbar und SAP Enterprise Commerce ist offizieller Reseller von Mirakl. Chris Hauca, Head of Strategy bei SAP Enterprise Commerce sagt dazu: "Mirakl bietet eine erstklassige Technologie, die in die SAP Commerce Cloud integriert werden kann und damit unseren Kunden ermöglicht, ihr Marktplatzangebot schnell zu skalieren, um neue Umsatzquellen zu erschließen."

Aber auch Mirakl sieht viel Potenzial in der Partnerschaft mit SAP und hofft, diese noch auszubauen. Über APIs lassen sich allerdings auch andere E-Commerce-Lösungen wie Magento und Demandware anbinden.

Lesetipp: SAP wirft Ballast ab

Früher verantwortete Kelly Gow bei Mirakl den Ausbau des Partnergeschäfts in EMEA. Sie kümmerte sich zuletzt um den Aufbau des Geschäfts mit Technologiepartnern und ist zu Beginn des Jahres 2019 ins Produktmarketing gewechselt. In der DACH-Region arbeitet Mahr mit Bruno Dias zusammen. Er ist seit 2018 Regional Manager für die DACH-Region.

Kelly Gow ist bei Mirakl ins Produktmarketing gewechselt.
Kelly Gow ist bei Mirakl ins Produktmarketing gewechselt.
Foto: Mirakl