Doppelspitze wurde inthronisiert

Markus Reithwiesner verließ die Haufe Group

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Nach 22jähriger Tätigkeit verließ der CEO Markus Reithwiesner die Haufe Group. Die neue Führung des Unternehmens besteht aus einer Doppelspitze: Birte Hackenjos und Harald Wagner.
Markus Reithwiesner, bis April 2020 CEO, hat die Haufe Group verlassen.
Markus Reithwiesner, bis April 2020 CEO, hat die Haufe Group verlassen.
Foto: Haufe Gruppe

Markus Reithwiesner (geb. 1962), seit 1998 in der Haufe Group tätig, wurde 2005 zum Holding-Geschäftsführer und 2013 zum CEO ernannt. Er verließ die Unternehmensgruppe nach 22 Jahren auf eigenen Wunsch und im besten gegenseitigen Einvernehmen mit Gesellschaftern und Beirat, um sich neuen Herausforderungen zu widmen.

Dieser für Reithwiesner sicherlich schmerzlichen Entscheidung gingen mehrere Gespräche zwischen den Gesellschaftern, dem Beirat und dem CEO selbst voraus. Erste derartige Zusammenkünfte fanden bereits 2019 statt, also noch vor der Covid-19-Krise.

Neuer Geschäftsführer in der Haufe Group

Martin Laqua, Mitglied des Beirats und bis 2017 Holding-Geschäftsführer der Haufe Group, fasst die Ergebnisse dieser Gespräche so zusammen: "Unsere Entwicklung war in den vergangenen Jahren immer von einem tiefgreifenden Wandel geprägt. Gleichzeitig haben wir uns in diesem anhaltenden Change-Prozess die Werte eines Familienunternehmens bewahrt. Das ist Teil unserer Identität und für die Zukunft unseres Unternehmens wichtig. Kontinuität und Wandel prägen auch die neue Ära der Führung, die wir jetzt einleiten. Zum einen entsprechen wir Markus Reithwiesners Wunsch, nach mehr als 20 Jahren im Unternehmen neue Wege einzuschlagen. Zum anderen vertrauen wir mit Birte Hackenjos und Harald Wagner die Führung zwei ausgesprochen erfahrenen, unternehmerisch denkenden und zukunftsorientierten Managern an. Beide haben in ihren bisherigen Funktionen erheblich zu unserem Erfolg beigetragen, verfügen im Unternehmen ebenso wie bei den Gesellschaftern und Mitgliedern des Beirats über eine hohe Wertschätzung und werden die Erfolgsgeschichte des Unternehmens gemeinsam mit seinen Mitarbeitern fortschreiben", so Laqua weiter.

2019 wurde die Haufe Group durch die Beratungsgesellschaft Ernst Young als Deutchlands des Hahres ausgezeichnet.
2019 wurde die Haufe Group durch die Beratungsgesellschaft Ernst Young als Deutchlands des Hahres ausgezeichnet.
Foto: Ernst & Young

Andrea Haufe, Vorsitzende des Beirats der Haufe Group, dankt Markus Reithwiesner ausdrücklich für seine sehr erfolgreiche Tätigkeit für das Familienunternehmen: "Markus Reithwiesner hat bereits Ende der 90er Jahre, früher als viele andere, die Chancen der Digitalisierung erkannt und für unser Unternehmen äußerst erfolgreich genutzt. Er hat unsere strategische Transformation vorangetrieben und das Unternehmen zu einem digitalen Vorreiter gemacht. Wir sind ihm zu großem Dank verpflichtet, auch dafür, dass wir in den aktuell so herausfordernden Zeiten solide dastehen."

Ernst & Young zeichnet Haufe Group aus

Der Umsatz der Haufe Group hat sich in den vergangenen 20 Jahren mehr als vervierfacht, das Unternehmen beschäftigte Anfang 2020 über 2.000 Mitarbeiter Unter den heute mehr als einer Million Kunden der Haufe Group finden sich alle DAX-30-Konzerne. Für seine erfolgreiche Transformation wurde das Unternehmen immer wieder ausgezeichnet, so unter anderem als "Entrepreneur Of The Year 2019" durch das Beratungsunternehmen Ernst & Young.

Gesellschafter und Beirat der Haufe Group haben eine Doppelspitze, Birte Hackenjos (50) und Harald Wagner (49), mit der Unternehmensführung beauftragt.
Gesellschafter und Beirat der Haufe Group haben eine Doppelspitze, Birte Hackenjos (50) und Harald Wagner (49), mit der Unternehmensführung beauftragt.
Foto: Haufe Group

Nun bricht aber für die Haufe Group eine neue Ära an: Gesellschafter und Beirat haben eine Doppelspitze, Birte Hackenjos (50) und Harald Wagner (49), mit der Unternehmensführung beauftragt; beide traten ihren Job bereits am 4. Mai 2020 an.

Birte Hackenjos, seit 1997 im Unternehmen, seit 2013 Holding-Geschäftsführerin und COO, übernahm die Rolle der CEO; Harald Wagner, seit 2008 als kaufmännischer Leiter und Geschäftsführer verschiedener Unternehmen in der Haufe Group, ist neuer CFO. Vor seinem Einstieg bei Haufe führte Wagner ab 2003 die Geschäfte des Österreichischen Bundesverlags in Wien. Davor war er zwei Jahre lang kaufmännischer Leiter bei dem Schweizer IT-Fachhändler Equadriga und von 1998 bis 2000 bei dem Klett-Verlag in Stuttgart tätig.

In einem Schreiben an seine Freunde, Geschäftsparner und Haufe-Mitarbeiter bedankt sich Markus Reithwiesner für 22 Jahre vertrauensvolle Zusammenarbeit. Er ist stolz, ein Startup wie Lexware zu der heutigen Größe und die Haufe Group in eine erfolgreiche digitale Zukunft geführt zu haben. Und zuleitzt dankt Reithwiesner der Company auch dafür, dass er dort die "die Liebe seines Lebens, Ina" traf. Nun möchte er die nächsten paar Monate ausspannen, ein paar Golfplätze aufsuchen und einige seiner ideen in die Tat umsetzen.