Surface und PC-Zubehör

Matthew Linden und der Consumer Channel bei Microsoft

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Wie erst Ende November 2020 bekannt wurde, leitet Matthew Linden bereits seit Mitte 2020 den Microsoft-Consumer-Geschäftsbereich Surface und PC-Zubehör in der DACH-Region.
Matthew Linden leitet den Microsoft-Consumer-Geschäftsbereichs Surface und PC-Zubehör in der DACH-Region.
Matthew Linden leitet den Microsoft-Consumer-Geschäftsbereichs Surface und PC-Zubehör in der DACH-Region.
Foto: Microsoft

In seiner neuen Rolle verantwortet Linden Vermarktung und Vertrieb der Surface Devices und des PC-Zubehörs (Mäuse, Tastaturen Webcams & Co.) in der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz). Auf dieser Position folgt er Henrik Schäfer nach, der seit April 2020 neuer Microsoft-Vertriebsleiter Consumer für die DACH-Region ist.

Linden soll die Surface-Marke strategisch platzieren und die Vertriebskanäle für Privatkunden auch im Bereich PC-Zubehör ausbauen. National berichtet er an Thomas Kowollik, General Manager DACH, Consumer Channel Sales & Marketing bei Microsoft Deutschland, und international an Paola Cavallero, Surface Category Director EMEA.

auch lesenswert: Marianne Janik wird neue Microsoft-Deutschland-Chefin

Die vergangenen sechs Jahre war Linden bei Amazon beschäftigt. Dort hatte er verschiedene Führungspositionen im Marketing und Supply-Chain-Management in den USA sowie in Deutschland inne. Zuletzt war er als Country Manager für den Geschäftserfolg des Geräteportfolios von Amazon (Kindle, Echo & Co.) in Deutschland mitverantwortlich. Vorher war er im Speziellen für das Kindle-Produktportfolio in der EU in den Bereichen Marketing, Advertising sowie Promotion und Pricing zuständig. In seiner Zeit bei Starbucks verantwortete Linden das Supply-Chain-Management und die Einführung diverser Marken.

Sein Chef Thomas Kowollik meint: "Als erfahrener Manager kennt Matthew Linden das Hardware-Geschäft. Sein Gespür für Markttrends hat er bereits unter Beweis gestellt. Seine fundierten Kenntnisse im Consumer Business werden uns helfen, in einem dynamischen Marktumfeld mit unseren beliebten Hardware-Produkten erfolgreich zu bleiben."

Lesetipp: Microsofts Dual-Screen-Smartphone Surface Duo