Ex-Xerox-Manager

Matthias Hilbert geht zu Kyocera

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Dokumentenspezialist Kyocera verstärkt seine Vertriebsmannschaft: Matthias Hilbert wird Anfang September 2020 Vertriebsleiter der Region Nord bei den Meerbuschern. Vorher war er für Xerox tätig.

Für Kyocera bringt der September 2020 eine Reihe von personellen Veränderungen: So wird Matthias Hilbert den Posten des Vertriebsleiters Nord übernehmen. Hilbert bringt langjährige Branchenerfahrung mit: Seit 1994 war er in verschiedenen Positionen für Xerox tätig, zuletzt als Country Manager Volume Channel & Supplies Business.

Matthias Hilbert wird ab September 2020 bei Kyocera die Leitung der Vertriebsregion Nord übernehmen.
Matthias Hilbert wird ab September 2020 bei Kyocera die Leitung der Vertriebsregion Nord übernehmen.
Foto: Kyocera

Xerox hatte sich im Herbst vergangenen Jahres von einer Reihe von führenden Vertriebsmitarbeitern getrennt, was für einige Verwerfungen und Verunsicherung im Xerox-Channel geführt hatte (ChannelPartner berichtete). Neben Head of Indirect Sales, Nicole Poepsel-Wunderlich, verließ unter anderem auch Hilbert das Unternehmen.

Kyocera sieht den Ex-Xerox-Manager mit seiner profunden Kenntnis der Handels- und Distributionslandschaft und Erfahrung im Bereich Light Production als "perfekte Ergänzung" der Vertriebsleitung.

Lesen Sie auch: Warum Managed Print Services sich lohnen

Hilbert übernimmt die Region von Dirk Wagner, der seit April 2020 als Senior Vertriebsleiter den Bereich Key Account verantwortet. Damit soll dem wachsenden Großkundengeschäft Rechnung getragen werden. In Wagners Verantwortungsbereich liegt auch der Bereich Production Printing, den Kyocera seit Beginn des Jahres mit dem Inkjet-System TASKalfa Pro 15000c besetzt. Unterstützt wird er unter anderem durch den Newcomer Gerald Olszewski als Key Account Manager Production Printing DE/AT. Er bringt langjährige Erfahrung von Xerox, Océ und Canon mit.

Zudem wurde auch der Bereich Systemintegratoren unter der Führung von Vertriebsleiter Rainer Deutscher zentral organisiert. Seine bisherige Handelsregion wird zukünftig von Thomas Kandt, Vertriebsleiter Region Süd, geleitet. Kyocera begründet dies mit einer besseren Kundenfokussierung.

Neue Personalchefin

Neben der Rekrutierung Hilberts gibt Kyocera noch weitere Änderungen in der Belegschaft bekannt: So übernimmt Tanja Ossen-Werner als Direktorin Human Resources die Personalabteilung und steigt in das Board of Directors auf. Bis zu ihrem Wechsel verantwortete sie als Personalleiterin und Prokuristin bei der Arvato Systems Group die Employer Branding- & Recruiting Strategie sowie strategische HR-Themen/Tools wie softwaregestützte Recruiting-Prozesse, Gesundheits- und Talentmanagement sowie Steigerung der Diversität.

Tanja Ossen-Werner wird Direktorin Human Resources bei Kyocera und komplettiert in dieser Position auch das Board of Directors.
Tanja Ossen-Werner wird Direktorin Human Resources bei Kyocera und komplettiert in dieser Position auch das Board of Directors.
Foto: Kyocera

Bei Kyocera wird sie die Verantwortung für den Personalbereich der gesamten Unternehmensgruppe wahrnehmen, die neben den Landesgesellschaften in Deutschland und Österreich die beiden Dokumentenmanagement-Unternehmen AKI und Alos umfasst.

Neben weiteren Neubesetzungen im Bereich Order Processing und Pricing Management werden zudem ab September wieder Kaufleute im Bereich Digitalisierungsmanagement ausgebildet.

Zur Startseite