Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Fokus auf Umsetzung der Cloud-Strategie

Matthias Laux wechselt von Sage als CTO zu Abas

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
Die Abas Software AG hat mit Dr. Matthias Laux einen neuen Chief Technology Officer (CTO). Der Cloud-Spezialist ist im Management Board für die Technologiestrategie des Karlsruher ERP-Spezialisten verantwortlich.

Die Abas Software AG hat Dr. Matthias Laux als Chief Technology Officer (CTO) geholt. Er ist seit 1. Mai im Management Board des Karlsruher ERP-Spezialisten für die Technologiestrategie verantwortlich. Im Mittelpunkt seiner Tätigkeit steht die Umsetzung der Cloud-Strategie des Anbieters. In deren Rahmen ist geplant, das ERP-System in ein umfangreiches SaaS-Angebot einzubinden.

Matthias Laux soll als Chief Technology Officer bei Abas Software seine langjährigen Erfahrungen mit Softwareentwicklung in großen Firmen sowie bei der Entwicklung von Cloud-Angeboten einbringen.
Matthias Laux soll als Chief Technology Officer bei Abas Software seine langjährigen Erfahrungen mit Softwareentwicklung in großen Firmen sowie bei der Entwicklung von Cloud-Angeboten einbringen.
Foto: Abas Software AG

Laux war zuletzt bei Sage Software als Vice President für die Global-Cloud-Payroll-Produkte sowie die Entwicklung eines neuen, globalen Lohn-Produktes in der Cloud zuständig. Zuvor war er bei Sage an der Cloud-Transformation von On-Premise-Produkten durch die Ergänzung mit Hybrid-Cloud-Elementen beteiligt.

Bei Abas folgt Laux indirekt auf Jürgen Nöding. Der hatte den Posten als CTO 2013 übernommen, 2017 aber auf die Stelle des COO gewechselt. Seitdem war der Posten des CTO bei Abas nicht explizit besetzt. Neben Laux und Nöding gehören der Geschäftsführung von Abas Software noch Baris Ergun (Chairman) und Vertriebsleiter Marc Hirtz an.

Matthias Laux soll bei Abas Cloud-Thematik voranbringen

Nach dem Studium in Luft- und Raumfahrttechnik, der Promotion sowie einer Tätigkeit bei der NASA hatte Laux Positionen als CIO, CTO sowie Gesamtverantwortlicher für die Softwareentwicklung in Unternehmen wie IBM und Sun Microsystems inne. Außerdem begleitete er die Entwicklung der Lifesensor genannten, Cloud-basierten persönlichen Gesundheitsakte von ICW.

Auch bei Abas wird der 53-Jährige den Schwerpunkt auf das Thema Cloud legen: "Abas ERP hat in über 45 Ländern eine einmalige Erfolgsgeschichte vorzuweisen. Die Abas-Cloud-Strategie wird diesen Erfolg nicht nur fortsetzen, sondern beschleunigen und ganz neue Kundensegmente mit einem modernen sowie innovativen Produktangebot erschließen. Dabei profitieren alle unsere Kunden von dem enormen und ausgereiften Funktionsumfang von Abas ERP, den wir kontinuierlich weiterentwickeln."

Bereits im vergangenen Jahr bekam das Unternehmen einen neuen Aufsichtsrat, der die Wachtsums- und Transformationspläne unterstützen soll. Damals wurde Christoph Löslein neuer Aufsichtsratsvorsitzende der Abas Software AG. Neben Abas-Gründer Werner Strub wurden zudem Gerrit Pohl und Juergen Rottler in das Gremium aufgenommen. Gerrit Pohl war Chief Digital Officer beim ADAC in München und verantwortete zuvor den Bereich "GTM Cloud Innovation" bei Microsoft. Juergen Rottler leitete viele Jahre das weltweite Services- und Cloud-Geschäft bei Oracle und berichtete als Vorstand direkt an Oracle-Gründer Larry Ellison.