Wechsel in der technischen Leitung

Matthias Thiele zieht sich bei ELO zurück



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Ein Führungsduo wird bei ELO Digital Office nach und nach die Aufgaben des bisherigen Mitgeschäftsführers und CTO Matthias Thiele übernehmen.

Wie die ELO Digital Office GmbH mitteilt, wird sich CTO Matthias Thiele im Laufe des Jahres 2020 Schritt für Schritt aus dem operativen Geschäft zurückziehen. Wolfgang Imig, bisher stellvertretender Entwicklungsleiter, übernimmt die Technische Leitung. Nils Mosbach wird Leiter der Business Solutions und ergänzt bereits jetzt die Geschäftsführung.

Der zum Jahresende ausscheidende CTO Matthias Thiele wird ELO weiterhin verbunden bleiben und beratend zur Seite stehen.
Der zum Jahresende ausscheidende CTO Matthias Thiele wird ELO weiterhin verbunden bleiben und beratend zur Seite stehen.
Foto: ELO

Matthias Thiele ist seit der Gründung im Jahr 1998 gemeinsam mit Karl Heinz Mosbach Geschäftsführer der ELO Digital Office GmbH und verantwortet den gesamten technischen Bereich rund um Entwicklung, User Experience, Dokumentation, Lokalisierung und Support. 2014 kamen die ELO Business Solutions als eigenständige Abteilung hinzu.

Auch interessant: Kyocera übernimmt ECM-Spezialist Optimal Systems

Thiele war schon seinerzeit bei der Louis Leitz International GmbH & Co. mit der Entwicklung des „Elektronischen Leitz Ordners“ betraut, dessen Abkürzung ELO den Namen des Unternehmens begründete. Inzwischen hat sich die reine Archivierungs-Software der 1990er Jahre zu einer umfassenden ECM-Software für alle Branchen und Unternehmensbereiche entwickelt.

Lesetipp: Ricoh schließt Übernahme von Docuware ab

„Matthias Thiele und ich haben ELO zu dem gemacht, was es heute ist“, erklärt Karl Heinz Mosbach. „Daher bin ich natürlich von seiner Entscheidung tief berührt. Es waren 25 schöne Jahre, in denen wir ELO gemeinsam zum Erfolg geführt haben. Hierfür bin ich Herrn Thiele in besonderer Weise dankbar.“

Neues Führungsduo Wolfgang Imig und Nils Mosbach

„Wolfgang Imig ist ein absolutes Urgestein hier bei ELO, und er kennt die Produkte, gerade serverseitig, wie kein anderer“, erklärt Noch-Geschäftsführer und CTO Matthias Thiele. „Dass zudem mit Nils Mosbach die nächste Generation Verantwortung übernimmt, ist sehr weitsichtig. Die Übergangszeit bis Ende des Jahres gibt ihm selbst und auch uns als bisherige Geschäftsführung die nötige Zeit, ihn mit den neuen Aufgaben vertraut zu machen. Somit ist jetzt der richtige Zeitpunkt gekommen, mich guten Gewissens langsam aus der operativen Verantwortung zu nehmen.“

Geschäftsführer Nils Mosbach leitet die ELO Business Solutions und symbolisiert die nächste Generation.
Geschäftsführer Nils Mosbach leitet die ELO Business Solutions und symbolisiert die nächste Generation.
Foto: ELO

„Ich bin sehr froh und es macht mich stolz, dass wir – bei aller Unruhe und Aufregung in der deutschen ECM-Branche im letzten Jahr – mit diesem Stabwechsel auch auf lange Sicht ein Signal der Kontinuität und Beständigkeit an unsere Kunden und Partner senden können“, ergänzt Karl Heinz Mosbach und verspricht: „Trotz der Veränderung in der technischen Leitung ist eines gewiss: ELO bleibt ELO.“