Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

McAfee: Adware boomt weiterhin

12.09.2006
"Prominente stellen einen erfolgreicheren Lockvogel dar als Sex." Das will McAfee in einer Untersuchung zum Thema Spy- und Adware herausgefunden haben.

Der Sicherheitsspezialist McAfee meldet die Ergebnisse seiner letzten Untersuchung zum Thema Spy- und Adware. Hier ein Auszug:

"-Prominente stellen einen erfolgreicheren Lockvogel dar als Sex. Die produktivsten Adware-Distributoren sind laut den Ergebnissen des Spezialistenteams von McAfee die Internetauftritte von Stars und Prominenten, nicht die Erwachsenen- und Pornografie-Websites, die normalerweise als Erste in Verdacht stehen.

-Die Verbreitung von Ad- und Spyware nimmt exponentiell zu. Im August 2006 gab es bereits etwa 450 Adware-Familien mit mehr als 4.000 Varianten.

"-Eine kürzlich durchgeführte Studie ergab, dass 97 Prozent der Internet-Benutzer nicht dazu in der Lage waren, sichere von unsicheren Sites zu unterscheiden. Das bedeutet, ein Großteil der Anwender ist nur einen Klick vom Download potentiell unerwünschter Programme entfernt.

"-Eine kürzlich vorgelegte Anklageschrift weist darauf hin, dass Jeanson James Ancheta, ein überführter Botnetz-Betreiber, für 1.000 infizierte Computer jeweils 150 Dollar erhalten hat." (Quelle www.mcAfee.com)

(aro)