Neuer Sortimentsbereich

Media Markt und Saturn verkaufen Kaffeebohnen



Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Kaffeeautomaten gehören im Retail zu den Wachstumsfeldern. Media-Saturn setzt nun aktiv auf diesen Trend und erweitert das Sortiment um Premium-Kaffee inklusive einer eigenen Kaffeebohnen-Serie sowie kompetenter Beratung durch ausgebildete Baristi.
Media-Saturn verkauft nun auch eine Kaffeebohnen-Eigenmarke
Media-Saturn verkauft nun auch eine Kaffeebohnen-Eigenmarke
Foto: Media-Saturn

Im Bereich Kaffeemaschinen und dazugehörige Services sieht sich MediaMarktSaturn mit Kaffeevollautomaten, Siebträger- oder Kapselautomaten bereits hervorragend aufgestellt. Auch Serviceleistungen wie die Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur von Kaffeevollautomaten bieten beide Marken bereits seit Längerem an. Nun launchen Media Markt und Saturn in ihren Märkten sowie Onlineshops in Deutschland eine eigene Kaffeewelt, den Baristaclub, und wollen damit ihre Kaffeekompetenz weiter ausbauen. Denn mit dem Baristaclub bieten die beiden Elektronikhändler erstmals auch Premium-Kaffee namhafter Marken an, ergänzt durch eine eigene Baristaclub-Kaffeebohnen-Serie. Geschulte Baristi sorgen in vielen Märkten zudem für die kompetente Beratung. Der komplette Rollout des neuen Baristaclubs in Deutschland soll bis Ende September 2019 abgeschlossen sein.

"Als führende Elektronikhändler sind MediaMarkt und Saturn bereits Experten für hochwertige Kaffeemaschinen. Daher ist der Baristaclub ein logischer Schritt in der Weiterentwicklung unseres Sortiments, passend zu den Bedürfnissen unserer Kunden", so Florian Gietl, CEO/COO von MediaMarktSaturn Deutschland. "Mit dem Baristaclub bieten wir unseren Kunden nun das Rundum-Paket: Von der kompetenten Beratung über den Verkauf hochwertiger Kaffeemaschinen und dazu passender Premium-Bohnen bis hin zu Wartungs- und Reparaturdienstleistungen."

Kooperation für Kaffee-Eigenmarke

Wie wichtig MediaMarktSaturn der neue Baristaclub ist, zeigt das Unternehmen auch mit dem Launch der gleichnamigen Kaffeemarke, die zum Start drei Sorten umfasst und von Procaffé S.p.A. exklusiv für MediaMarktSaturn geröstet wird. Um eine umfassende Kundenberatung zu gewährleisten, erhalten ausgewählte Marktmitarbeiter eine zertifizierte Barista-Schulung. Selbstverständlich können einzelne Sorten von den Kunden vor Ort auch verkostet werden. Der Look des Baristaclubs fügt sich nahtlos in das bestehende Corporate Design beider Elektronikhändler ein und wird durch warme Brauntöne ergänzt. Damit schafft MediaMarktSaturn eine Kaffeewelt, die zum Verweilen, Entdecken und Genießen einlädt.

Für die Herstellung der drei unterschiedlichen Röstungen der Baristaclub Kaffee-Range hat sich MediaMarktSaturn für das italienische Traditionsunternehmen Procaffé S.p.A. entschieden, nachdem der Elektronikhändler Proberöstungen verschiedener namhafter Hersteller blind verkostet hat. Die urbanen, unverwechselbaren und geschmacklich ausgewogenen Baristaclub-Mischungen wurden speziell für die Kunden von MediaMarkt und Saturn kreiert und bieten den perfekten Einstieg in die Premiumklasse. Ein besonderer Vorteil ist, dass sie sich sehr gut für die Anwendung in verschiedenen Maschinentypen eignen. Mit Procaffé wurde der ein Partner gefunden, der ausschließlich Bohnen der höchsten Güteklasse "Garde 1" verarbeitet, "Organic/Bio" und "Rainforest Alliance" zertifiziert ist und auf hundert Jahre Erfahrung im Kaffeerösten zurückblickt. Zudem ist der Qualitätsprozess von Procaffé ISO 9001 zertifiziert. Selbstverständlich sind außerdem regelmäßig Mitarbeiter von MediaMarktSaturn vor Ort in Italien, um die Qualität zu prüfen. Darüber hinaus ist MediaMarktSaturn Mitglied der RBA (Responsible Business Alliance), und die mit dem Unternehmen koperierenden Hersteller sind damit dem entsprechenden 'Code of Conduct' verpflichtet."

Lesen Sie auch: Media-Saturn will Gesellschafterstreit beenden

Zur Startseite