Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Vier Fachmärkte betroffen

Medimax-Franchisenehmer wechselt zu Euronics



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Chefwechsel bei Expert, geplatzte Notebooksbilliger-Medimax-Fusion – bei den Verbundgruppen brodelt es. Nun meldet Euronics den Beitritt eines Medimax-Franchisenehmers mit vier Fachmärkten im Rheinland.
Kurz nach dem Scheitern der Fusion mit Notebooksbilliger.de wechselt Medimax-Franchisenehmer Jens Schlupp zu Euronics
Kurz nach dem Scheitern der Fusion mit Notebooksbilliger.de wechselt Medimax-Franchisenehmer Jens Schlupp zu Euronics
Foto: ElectronicPartner

Zum 1. Januar 2019 führt Inhaber Jens Schlupp seine bisherigen Medimax-Fachmärkte in Gummersbach, Langenfeld, Bedburg und Grevenbroich unter der Marke von Euronics weiter. "Damit zeigt die Euronics Deutschland eG deutlich, wie stark sich die Verbundgruppe durch ihren einheitlichen Markenauftritt, das außergewöhnliche Service- und Beratungsangebot sowie die Online-Ausrichtung nicht nur bei Kunden, sondern auch bei anderen Marktteilnehmern etabliert hat", heißt es in einer Mitteilung der Verbundgruppe.

"Für den Erfolg einer Verbundgruppe ist es essentiell, dass alle Mitglieder zusammenarbeiten und gemeinsam als Einheit auftreten", so Benedict Kober, Sprecher des Vorstands der Euronics Deutschland eG. Weiter ergänzt Kober: "Jeder unserer Markenteilnehmer trägt seinen Teil dazu bei, ein einheitliches Bild der Marke Euronics nach außen zu repräsentieren. Besonders unser Anspruch an außergewöhnlich gute Beratung und umfassenden Service sind dabei wichtige Aspekte, die von all unseren Händlern vertreten und von Kunden geschätzt werden. Mit Jens Schlupp freuen wir uns, einen neuen Händler gewonnen zu haben, der einen gleichen Qualitäts- und Serviceanspruch hat, der zu uns passt und damit das Markenversprechen auch in der Praxis umsetzen wird. Dies ist besonders in der aktuellen Zeit wichtig, in der sich sowohl der Markt selbst als auch Kundenbedürfnisse stetig und sehr schnell ändern."

Online-Strategie als Argument für Euronics?

"Um unsere Händler fit für die Zukunft zu machen, haben wir in den letzten Jahren sehr viel in den Ausbau digitaler Kundenzuführung investiert. Diese Ausrichtung sowie das Betreuungskonzept von Euronics ist für viele Händler ein ausschlaggebendes Kriterium, Mitglied in der Verbundgruppe zu werden. Sei es eine DSGVO-konforme Website zu haben oder den Euronics Online-Marktplatz in die vorhandenen Geschäftsmodelle der Händler zu integrieren - wir unterstützen unsere Händler ganz individuell, um den digitalen Wandel in ihre Prozesse zu übertragen. Mit Herrn Schlupp sind wir überzeugt, den richtigen Partner vor Ort gefunden zu haben, der unsere Ausrichtung versteht und erfolgreich vor Ort adaptieren und umsetzen wird", ergänzt Jan van Baßhuysen, Leiter Betriebstypenmanagement Fachmarkt bei Euronics.

Falls tatsächlich die Online-Strategie der Verbundgruppe beim Beitritt des bisherigen Medimax-Franchisenehmers den Ausschlag gegeben haben sollte, kommt dem nach dem Platzen der Fusionspläne zwischen Medimax und Notebooksbilliger.de besondere Signifikanz zu: Die zu EP gehörende Fachmarktkette Medimax dürfte von dem Scheitern des geplanten Joint Ventures stärker betroffen sein und musste bereits zuletzt erste Filialschließungen verkünden.