Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mit Hornetsecurity

Mehr Managed Services bei acmeo

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Mit Hornetsecurity hat der VAD acmeo einen weiteren Anbieter von Managed-Security-Lösungen unter Vertrag genommen.

Hornetsecurity wurde 2007 in Hannover gegründet, was dem ebenfalls dort ansässige VAD acmeo sicherlich in die Hände spielte. Von Anfang an bot der Security-Spezialist seine Lösungen als Cloud-Services aus deutschen Rechenzentren an. Mittlerweile werden über 30.000 Kunden mit den Lösungen von Hornetsecurity vor Cyberattacken geschützt. Zum Lösungsportfolio des Softwareherstellers zählen Managed Security Services in den Bereichen E-Mail-, Web- und File-Security.

Daniel Blank, Geschäftsführer bei Hornetsecurity: "Wir waren auf der Suche nach einem kompetenten Distributor."
Daniel Blank, Geschäftsführer bei Hornetsecurity: "Wir waren auf der Suche nach einem kompetenten Distributor."
Foto: Hornetsecurity

Mit dem Engagement von acmeo als Managed Security Services-Distributor erhofft sich der Hersteller mehr Vertriebspartner zu gewinnen und sie effizienter zu steuern: "Bedingt durch unser starkes Wachstum waren wir auf der Suche nach einem kompetenten Distributor, der uns beim Management unserer Partner unterstützt und in der Lage ist, unsere Prozesse zu integrieren", erklärt Daniel Blank, Geschäftsführer bei dem Anbieter aus Hannover. "Daher freuen wir uns sehr, mit acmeo einen Distributor gefunden zu haben, der über langjährige Erfahrung im Bereich Managed Services verfügt und uns mit seinen Support-, Consulting- und Vertriebs-Teams bei der Partnerbetreuung und dem Marktausbau aktiv begleitet", so der Hornetsecurity-Chef weiter.

»

Channel meets Cloud, 28. Februar 2019

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Für den VAD wiederum ist der Neuzugang eine willkommene Bereicherung des eigene Managed Services-Portfolios: "Der Vertrag mit Hornetsecurity ist für uns ein sehr wichtiger Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Managed Security-Angebots aus der Cloud. Denn neben den etablierten Spamfilter-Services können unsere Partner ihre Verträge nun um Advanced Threat Protection (ATP), E-Mail-Verschlüsselung und -Archivierung sowie um Webfilterung erweitern – und DSGVO-konform agieren", argumentiert Stefan Steuer, Business Development Manager bei acmeo.

Stefan Steuer, Business Development Manager bei acmeo: "Ein sehr wichtiger Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Managed Security-Angebots aus der Cloud."
Stefan Steuer, Business Development Manager bei acmeo: "Ein sehr wichtiger Schritt in Richtung eines ganzheitlichen Managed Security-Angebots aus der Cloud."
Foto: acmeo

Überzeugt hat den Distributor dabei nicht nur das Portfolio von Anbieters selbst, sondern vor allem die Leistungsfähigkeit seiner Produkte und das komfortable Security-Services-Management über ein zentrales Dashboard: "Unsere eigenen Tests sowie Rückmeldungen aus dem Markt haben uns nachhaltig bestätigt, mit Hornetsecurity einen starken Hersteller mit enormem Wachstumspotenzial gewonnen zu haben", so Steuer weiter.

Lesetipp: Managed Services in der Praxis