Windows Phone 8

Mehr Microsoft bei O2

Beate Wöhe leitet als Director Experts Network das IDG Experten-Netzwerk für alle Online-Portale der IDG Business Media GmbH. Sie hat diese Position nach über zehnjähriger Tätigkeit als Redakteurin und leitende Redakteurin des IDG-Titels ChannelPartner im Juli 2014 übernommen. Ihr obliegt die Betreuung der Experten sowie der weitere Ausbau der Community.
Telefónica will durch ein gemeinsames Marketingprogramm mit Microsoft den Absatz von Geräten mit Windows Phone 8 vorantreiben. Das Ziel ist es, nun auch eine Alternative zu Android- und iOS-basierten Geräten zu fördern.
Nokia Lumia 925 mit Windows Phone 8 Betriebssystem.
Nokia Lumia 925 mit Windows Phone 8 Betriebssystem.
Foto: Nokia

Telefónica will durch ein gemeinsames Marketingprogramm mit Microsoft den Absatz von Geräten mit Windows Phone 8 vorantreiben. Das Ziel ist es, nun auch eine Alternative zu Android- und iOS-basierten Geräten zu fördern. Gleichzeitig will der spanische Konzern für mehr Wettbewerb im Markt sorgen. Die Kampagne ist in den Ländern Brasilien, Deutschland, Chile, Großbritannien, Mexiko und Spanien geplant.

Telefónica plant, seinen Kunden sowohl unternehmenstaugliche Angebote wie Office 365 und SharePoint Online mobil anzubieten als auch Privatkundenprodukte wie Skydrive und Xbox. Eine enge Zusammenarbeit mit den Lieferanten soll auf der anderen Seite die Verfügbarkeit der entsprechenden Geräte während der verstärkten Marketingaktivitäten sicherstellen.

"Geschäftspartner wie Microsoft werden ausgewählt, weil sie ein netzbetreiberorientiertes Geschäftsmodell haben. Die Unternehmensphilosophie von Microsoft basiert auf der Wertschöpfung durch seine Partner. Das passt perfekt zu unserer Kultur und Arbeitsweise", sagt José María Álvarez Palette, COO von Telefónica S.A. (bw)

Zur Startseite