Ein Urgestein der IT-Branche ist von uns gegangen

Michael Schickram verstorben

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Plötzlich und völlig unerwartet ist Michael Schickram, Inhaber von Schickram IT, verstorben.
Plötzlich und völlig unerwartet ist Michael Schickram, Inhaber von Schickram IT, verstorben.
Plötzlich und völlig unerwartet ist Michael Schickram, Inhaber von Schickram IT, verstorben.
Foto: Armin Weiler

Michael Schickram ist gerade mal 53 Jahre alt geworden. In der IT-Branche war er bekannt und beliebt - auch weil er ein offenes Wort immer schätzte. Sein Unternehmen im oberpfälzischen Schwandorf, die Schickram IT, galt einer der treuesten HP- und HPE-Partner.

zur Traueranzeige

Als Mitglied des Also Networks war Michael Schickram mehrere Jahre lang das Sprachrohr des deutschen Fachhandels gegenüber dem Distributor. Der Unternehmer pflegte auch enge Beziehungen zur Channel-Presse und informierte sie des Öfteren über Neuigkeiten aus der IT-Branche.

Einer der bedeutendsten Vertreter des Channels in Deutschland ist von uns gegangen. Wir bei ChannelPartner werden Michael Schickram als lebensfrohen und tatkräftige Menschen in unserer Erinnerung behalten. Wir trauern mit all seinen Angehörigen, Freunden und Geschäftspartnern.