Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Illek kommt von der Telekom

Microsoft hat einen neuen Deutschland-Chef

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Christian P. Illek übernimmt Mitte September 2012 den Vorsitz der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation. Der 48jährige berichtet an Jean-Philippe Courtois, den Präsidenten von Microsoft International. Er folgt Ralph Haupter nach, der seit dem 1. Juli 2012 als CEO Greater China Region die Geschäfte von Microsoft in China verantwortet.
Christian P. Illek übernimmt die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland
Christian P. Illek übernimmt die Geschäftsleitung von Microsoft Deutschland
Foto: Microsoft

Christian P. Illek übernimmt Mitte September 2012 den Vorsitz der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland, der drittgrößten Tochtergesellschaft der Microsoft Corporation (nach USA und Japan). Der 48jährige berichtet an Jean-Philippe Courtois, den Präsidenten von Microsoft International. Er folgt Ralph Haupter nach, der seit dem 1. Juli 2012 als CEO Greater China Region die Geschäfte von Microsoft in China verantwortet.

Bislang war Illek Geschäftsführer Marketing der Telekom Deutschland GmbH und verantwortete dort unter anderem alle Marketingaktivitäten für Privat- und Geschäftskunden in Deutschland sowie die internationale Produktentwicklung für Festnetz, IP-TV und konvergente Netzwerke. Außerdem war für die Geschäftskunden-Angebote der Deutschen Telekom AG marketingtechnisch zuständig.

Vor seiner Berufung als Geschäftsführer Marketing T-Mobile im Mai 2009 und zum Bereichsvorstand T-Home Anfang 2007 arbeite er in verschiedenen Führungspositionen bei den Firmen Bain & Company und Dell sowohl in Deutschland als auch in der Schweiz. Christian P. Illek studierte Chemie und Betriebswirtschaftslehre in Düsseldorf und München und begann seine berufliche Laufbahn 1989 an der Münchner Universität. Mit Telekom-Managern hat Microsoft bereits gute Erfahrungen gesammelt. Im Februar 2007 berief der Software-Konzern den damaligen Vertriebschef bei der Deutschen Telekom, Achim Berg. als Deutschland-Chef. Mittlerweile ist er für das weltweit Windows Phone-Geschäft zuständig. Bergs Nachfolger als Haupter.

"Ich bin überzeugt, dass Christian mit seinen beruflichen Erfahrungen, seinen tiefen Kenntnissen des deutschen Markts und bewährten Führungsfähigkeiten verbunden mit der Stärke des deutschen Microsoft-Teams die einmalige Chance ergreifen wird, unseren erfolgreichen Wachstums-Kurs fortzusetzen und dabei unseren Geschäftskunden, Consumern und Partnern bestens zu dienen", sagte Courtois mit Blick auf den anstehenden Wechsel an der Spitze von Microsoft Deutschland.

"Ich kann mir keinen besseren Zeitpunkt vorstellen, um mich bei Microsoft einzubringen. Nie war die Innovations-Pipeline stärker. Ich freue mich darauf, Microsoft dabei zu helfen, die Kunden in Deutschland weiterhin zu befähigen, ihre geschäftlichen Möglichkeiten durch die Cloud und durch Microsofts breite Palette an innovativen Produkten und Services voll auszuschöpfen", ergänzte Christian Illek. (rw)