Party zur Hausmesse

Mit ENO zurück in die 80er

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Die 80er Jahre hatte sich ENO als Motto für die Abendveranstaltung zur Hausmesse ENO@Home ausgesucht. Händler, Hersteller und ENO-Mitarbeiter ließen die Zeit wieder lebendig werden.

Klamotten in Neonfarben, Zauberwürfel, schrille Brillen und neue deutsche Welle, alles das gab es in den 80er-Jahren - und bei der Party zur ENO-Hausmesse ENO@Home in Nordhorn. Böse Zungen behaupten zwar, dass die 80er in Nordhorn nie wirklich zu Ende gegangen sind. Doch ENO hätte sich sicher nicht zu einem der wichtigsten TK-Distributoren entwickelt, wenn die Zeit beim Telekom-Monopol mit Standard-Wählscheibenapparaten und analogen Funktelefonen in den Abmessungen von Kleinwagen stehengeblieben wäre.

So feierte ENO mit seinen Gästen ausgiebig die schrille Zeit. Als dann noch NDW-Sänger Markus die Bühne betrat, war die 80er-Stimmung endgültig am Kochen.

Zur Startseite