Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Konsolidierung im ITK-Markt

Mitel Deutschland verkauft DeTeWe an Ostertag

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mitel will sich künftig auf den UCC-Markt konzentrieren, während sich Ostertag mit der Übernahme als "einer der führenden ITK-Systemintegratoren in Deutschland" positionieren will. Der bisherige Chef von Mitel Deutschland wechselt zu DeTeWe.

Die Ostertag Holding übernimmt alle Aktivitäten, Mitarbeiter und Kundenverträge des ITK-Systemintegrators DeTeWe von Mitel Deutschland. Finanzielle Einzelheiten der Transaktion wurden nicht bekannt gegeben. Sie soll jedoch bereits Anfang des zweiten Quartals 2018 vollzogen werden. 2005 hatte Aastra DeTeWe für etwa 35 Millionen Euro geschluckt. Aus Aastra Technologies ist dann Anfang 2014 Mitel Deutschland hervorgegangen.

Christian Fron wird nach dem Besitzerwechsel Geschäftsführer von DeTeWe. Vorher war er Chef von Mitel Deutschland.
Christian Fron wird nach dem Besitzerwechsel Geschäftsführer von DeTeWe. Vorher war er Chef von Mitel Deutschland.
Foto: Mitel

Ostertag will mit der Übernahme seine Position im deutschen ITK-Markt stärken und sich weiter auf Dienstleistungen und Beratung ausrichten, während sich Mitel künftig auf den Markt für Unified Communications und Collaboration (UCC) konzentrieren will.

Steigende Nachfrage nach integrierten Lösungen als Kaufgrund

"Der Markt für Kommunikationslösungen wächst weiterhin rasant und wird von einer steigenden Kundennachfrage nach integrierten Lösungen getrieben, die Mitarbeiter verbinden können, wo immer sie sich aufhalten", erläutert Marcus Hänsel, Geschäftsführer bei Ostertag, die Gründe für die Akquisition. "Mit der Integration von DeTeWe in die Gruppe wird es Ostertag möglich sein, den Kunden ein reichhaltiges Angebot an innovativen Dienstleistungen und Lösungen zu bieten."

Rich McBee, CEO von Mitel, bezeichnete den Verkauf als "Win-Win-Situation, die Ostertag und Mitel den Weg für Wachstum und Erfolg ebnet". Die zwischen den Unternehmen getroffene Vereinbarung soll auch Übergangsregelungen enthalten, die den Kunden der Unternehmen eine "nahtlose Kontinuität von Support und Dienstleistungen ermöglicht". Auch nach Abschluss der Transaktion werde DeTeWe ein "Vertriebspartner für Mitel in Deutschland und alle anderen bestehenden Lieferanten" bleiben.

Der bisherige Chef von Mitel Deutschland, Christian Fron, wird Geschäftsführer von DeTeWe. Zusätzlich soll er als Mitglied der Geschäftsführung in die Ostertag Holding GmbH eintreten. Seinen Posten bei Mitel übernimmt Manuel Ferre-Hernandez, der bisher bereits Country-Manager bei dem Unternehmen war.

Lesetipp: Mitel möchte weiter wachsen – mit Partnern