Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Zusammen mit Also, Komsa und Westcon

Mitel und Jabra gehen auf Roadshow

Peter Marwan lotet kontinuierlich aus, welche Chancen neue Technologien in den Bereichen IT-Security, Cloud, Netzwerk und Rechenzentren dem ITK-Channel bieten. Themen rund um Einhaltung von Richtlinien und Gesetzen bei der Nutzung der neuen Angebote durch Reseller oder Kunden greift er ebenfalls gerne auf. Da durch die Entwicklung der vergangenen Jahre lukrative Nischen für europäische Anbieter entstanden sind, die im IT-Channel noch wenig bekannt sind, gilt ihnen ein besonderes Augenmerk.
UCC-Anbieter Mitel geht zusammen mit Jabra und seinen Distributoren Also, Komsa und Westcon auf Tour durch fünf deutsche Städte. Auftakt ist am 25. Juni in Berlin.

Mitel will die Beziehung zu seinen Partnern stärken und mit ihnen einen offenen Dialog führen. Dazu geht der UCC-Anbieter auch dieses Jahr auf eine Tour durch fünf deutsche Städte. Stationen der Mitel-Roadshow 2019 sind Berlin (25. Juni), Bad Homburg (27. Juni), Hamburg (2. Juli), Düsseldorf (4. Juli) und München (9. Juli). Mit dabei sind dieses Jahr neben Vertretern des Technologiepartner Jabra auch die Mitel-Distributoren Also, Komsa und Westcon.

Manuel Ferre-Hernandez, seit 2016 schon Sales Director bei Mitel Deutschland, hat im Sommer 2018 als Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für das Geschäft des UCC-Spezialisten übernommen.
Manuel Ferre-Hernandez, seit 2016 schon Sales Director bei Mitel Deutschland, hat im Sommer 2018 als Geschäftsführer die Gesamtverantwortung für das Geschäft des UCC-Spezialisten übernommen.
Foto: Mitel

Besuchern der Roadshow stellt Mitel unter anderem die Kommunikations- und Kollaborationslösung MiVoice Office Mobile Application vor. Das Cloud-basierte UC-Angebot richtet sich an kleine Unternehmen. Außerdem zeigt Mitel, warum Firmen heute einen Omni-Channel-Ansatz entwickeln sollten und wie das eigene Angebot MiContact Center Business dabei helfen kann.

Lesetipp: Mitel ernennt neuen Geschäftsführer für Deutschland

Weitere Punkte auf der Agenda der Roadshow sind Mitels Partnerschaft mit Google Cloud und wie die darüber integrierten Möglichkeiten künstlicher Intelligenz und den Kundenservice verbessern und die Produktivität in Contact Centern steigern kann, sowie die neuen Features in MiCollab 9.0.

Neupositionierung von Mitel in den vergangenen Monaten

Die Roadshow bietet auch Gelegenheit, eine Bilanz der vergangenen zwölf Monate zu ziehen, in denen sich bei dem Hersteller einiges getan hat. Nach dem Verkauf von DeTeWe an Ostertag im Frühjahr 2018 positionierte sich das Unternehmen in Deutschland neu und konzentrierte sich komplett auf den UCC-Markt.

Lesetipp: UCC und UCaaS aus der Cloud

Die notwendigen finanziellen Ressourcen dafür sind durch den Einstieg von Searchlight Capital Partners und weiterer vorhanden, die das Unternehmen für zwei Milliarden Dollar kauften und von der Börse nahmen. Ob im Zuge der Neupositionierung wie berichtet tatsächlich auch der langjährige Mitbewerber Avaya übernommen wird, dürfte auf der Roadshow zwar Gesprächsthema sein, offizielle Auskünfte dazu wird man aber wohl noch nicht erwarten können.