Teldat-Chef Muñoz-Grandes

"Mittelständler wollen Zuverlässigkeit"

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Nach der Übernahme der Funkwerk Enterprise Communications GmbH durch Teldat agiert Agustín Muñoz-Grandes als Teldat-Geschäftsführer. ChannelPartner befragte den Manager zu seinen Plänen für Deutschland.

Nach der Übernahme der Funkwerk Enterprise Communications GmbH (FEC) durch Teldat agiert Agustín Muñoz-Grandes als Teldat-Geschäftsführer. ChannelPartner befragte den Manager zu seinen Plänen für Deutschland.

Herr Muñoz-Grandes, Teldat ist als Marke in Deutschland relativ unbekannt. Wie wollen Sie das ändern.

Agustín Muñoz-Grandes: Nach der Fusion von Teldat und Funkwerk Enterprise Communications sind wir Europas größter Hersteller von Netzwerk-Equipment. Gemeinsam bieten wir ein breites Produktportfolio, vor allem im Telekommunikationsbereich, und wir können nun zusätzliche Kundensegmente mit unseren Lösungen ausstatten. An den qualitativ hoch platzierten und am deutschen Markt gut etablierten Marken bintec und elmeg werden wir festhalten, die dazugehörigen Produkte werden wir weiterentwickeln und sie anschließend weltweit vermarkten.

Was bedeutet das für das Channel-Business in Deutschland?

Muñoz-Grandes: Deutschland ist für uns das Musterland, was das Channel-Geschäft betrifft. Dieses Erfolgsmodell wollen wir nun in andere europäische Länder tragen. Gleichzeitig werden wir einige bisher nur in Spanien (dem Sitz der Company, Anm. d. Red.) vertriebene Produkte nun auch auf den deutschen Markt bringen.

Welche Produkte sind das?

Agustín Muñoz-Grandes, Geschäftsführer der Teldat GmbH: "Deutschland gilt für uns als Vorbild für das Channel-Geschäft weltweit"
Agustín Muñoz-Grandes, Geschäftsführer der Teldat GmbH: "Deutschland gilt für uns als Vorbild für das Channel-Geschäft weltweit"
Foto: Teldat

Muñoz-Grandes: Zum Beispiel Netzwerkkomponenten für industrielle Umgebungen oder auch zusätzliche Funktionalität in Routern. Damit können unsere Partner in den direkten Wettbewerb mit Cisco-Resellern bei größeren Projekten treten.
Außerdem wollen wir unsere Reseller in die Lage versetzen, mit unserem Netzwerk-Equipment Cloud-Infrastrukturen aufzubauen. Es geht hier um Edge- und Core-Router, um den Zugang zu Web-Services von allen möglichen Endgeräten in den Unternehmen und um die Beschleunigung des dabei anfallenden Datenverkehrs. Hier bieten sich unseren Partner weitere vielfältige Geschäftsmöglichkeiten.