Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Einstimmung auf die Fußball-WM

Mobilcom-Debitel setzt wieder auf Costa



Dr. Matthias Hell ist Experte in Sachen E-Commerce und Retail sowie ein Buchautor. Er veröffentlicht regelmäßig Beiträge in renommierten Handelsmagazinen und E-Commerce-Blogs. Zuletzt erschien seine Buchveröffentlichung "Local Heroes 2.0 – Neues von den digitalen Vorreitern im Einzelhandel".
Auch im Umfeld der bevorstehenden Fußball-WM setzt Mobilcom-Debitel wieder auf Werbeträger Costa. Die beliebte Kunstfigur soll vor allem auf Mobilfunk-Tarife und TV-Produkte der Mobilfunkkette aufmerksam machen.
Auch zur WM wieder im Einsatz: Mobilcom-Debitel-Testimonial Costa-fast-gar-nix
Auch zur WM wieder im Einsatz: Mobilcom-Debitel-Testimonial Costa-fast-gar-nix
Foto: Mobilcom-Debitel

Mobilcom-Debitel setzt ab sofort die äußerst erfolgreiche Marketingkampagne mit Testimonial Costa fort. Im Fokus der aktuellen Sommerkampagne steht eine erweiterte Auswahl an Produkten aus dem Kerngeschäft Mobilfunk, ergänzt um die innovativen Möglichkeiten, von zu Hause und unterwegs fernsehen zu können. Die Kampagne läuft bis Ende Juni 2018 und ist auf Reichweitenaufbau und Frequenzaktivierung in den stationären Shops sowie auf www.mobilcom-debitel.de ausgelegt. Der Marketing-Mix besteht entsprechend aus TV-Spots, Onlinewerbung, Out-of-Home, Digital Out-of-Home, PoS-Flyern, Instore- und Schaufenster-TV sowie Social-Media-Maßnahmen (Facebook, YouTube, Instagram, Snapchat). Ein Fußballbezug wird sich anlässlich der Weltmeisterschaft in ausgewählten Werbemitteln wiederfinden.

"In unserer Sommerkampagne fokussieren wir uns vor allem auf unsere Mobilfunk-Tarife und TV-Produkte. Im Vergleich zu den vorangegangenen Kampagnen werden wir mit einem 15-Sekünder starten und diesen auf mehr Sendern ausspielen als in der Vergangenheit. Darüber hinaus werden wir die Anzahl der Städte für unsere Out-of-Home-Maßnahmen mit mehr als 40 fast verdoppeln, um eine noch bessere Breitenwirkung für unsere Angebote erzielen zu können", sagt Jan Egert, Bereichsleiter Marketing bei Mobilcom-Debitel.

Kanalübergreifende Kampagne

Der neue TV-Spot wird in verschiedenen Varianten über mehrere Wochen bis Ende Juni sichtbar sein. Costa präsentiert darin Kampagnen-Angebote. Neben den privaten TV-Sendern wie ProSieben, RTL, VOX und Sat. 1 werden die Spots von Mobilcom-Debitel im Rahmen der WM-Berichterstattung erstmals auch im öffentlich-rechtlichen Sender ZDF zu sehen sein. Flankiert werden die Spots von diversen Online-Maßnahmen, durch Video-Ads, Display-Banner und Performance-Aktivitäten sowie einem aufmerksamkeitsstarken Out-of-Home-Flight in über 40 Städten. PoS-Medien wie Flyer, Einkauf-Aktuell-Beilagen, einer bundesweiten Bild-Beilage, Poster, Schaufenster- und Instore-TV sowie frequenzzuführende Social-Media-Aktivitäten runden das Maßnahmenpaket ab.

Die Tarifangebote (im Netz von Vodafone und Telekom) zur Kampagne - ob im Bundle mit einem Smartphone oder als "Sim-Only" - gibt es unter anderem mit doppeltem Inklusivvolumen und zusammen mit der Freenet Hotspot Flat für unbegrenztes Surfen in mehr als 50 Millionen Hotspots weltweit. Der Smartphone-Kampagnen-Hero ist das Samsung Galaxy S8. Darüber hinaus gibt es Freenet-TV-Angebote für brillante HD-Fernsehqualität - entweder für den Empfang über DVB-T2 HD oder jetzt neu, via Satellit. Wer möchte kann zum ersten Mal auch ein Freenet-TV-Bundle mit einem 48-Zoll Dyon Full-HD LED TV buchen. Die Angebote der Kampagne gibt es bei dem Omnichannel-Retailer sowohl unter www.mobilcom-debitel.de als auch in den rund 560 Shops deutschlandweit. (mh)

Lesetipp: Freenet schließt 2017 mit Rekordergebnis ab