Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Marge durch Cross Selling

Mobile Geräte brauchen mobiles Zubehör

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Mobile Geräte und mobiles Arbeiten erfordern neben den End­geräten auch entsprechendes Zubehör. Für Reseller erschließen sich so lukrative zusätzliche Verdienstquellen.

Ein Smartphone, das Tablet oder Notebook alleine reicht in der Regel nicht, um mobil und unterwegs produktiv arbeiten zu können. Die entsprechenden Lösungen im Softwarebereich und das Hardwarezubehör sind wichtige Helfer in gegenwärtigen und zukünftigen Arbeitsplatzkonzepten.

Neue Formfaktoren von Endgeräten erfordern spezielles Zubehör. Für den Handel eröffnet sich so ein interessantes Zusatzgeschäft.
Neue Formfaktoren von Endgeräten erfordern spezielles Zubehör. Für den Handel eröffnet sich so ein interessantes Zusatzgeschäft.
Foto: Cherry

Damit Reseller sich margenträchtiges Geschäft erschließen können, bieten die Distributoren eine Reihe von Unterstützungsmaßnahmen an. "Das Thema Zubehör für mobile Geräte nimmt einen sehr hohen Stellenwert ein, da jeder Kunde, der Smartphones, Tablets oder Notebooks nutzt, zwingend Zubehör benötigt", bestätigt Jens Dreising, Head of BU Smart Communications bei Also. Der Nordhorner TK-Distributor Eno unterhält schon immer eine Business Unit, die nur für diesen Part zuständig ist. "Hier gibt es neben dem klassischen Produkt- und Trend-Scouting auch eine hohe Kompetenz bezüglich Installation und Einbau", erläutert Frank J. Wessel, Leiter BU Mobilfunk Hardware/Navigation bei Eno.

''Zubehör für mobile Geräte nimmt einen ehr hohen Stellenwert ein, da jeder Kunde, der diese Geräte nutzt, es zwingend benötigt'', Jens Dreising, Head of BU Smart Communications bei Also Deutschland.
''Zubehör für mobile Geräte nimmt einen ehr hohen Stellenwert ein, da jeder Kunde, der diese Geräte nutzt, es zwingend benötigt'', Jens Dreising, Head of BU Smart Communications bei Also Deutschland.
Foto: Also

Zusatzgeschäft mit Cross Selling

Auch bei Komsa hat man sich durch große Händlernachfrage auf das Zubehörgeschäft eingestellt. "Über Cross-Selling-Verkäufe von Zubehör können Händler Zusatzgeschäft mit attraktiven Margen erzielen", weiß Komsa-Sprecherin Andrea Fiedler. Zudem sei eine breite Auswahl an Zubehörartikeln wichtig, um die individuellen Wünsche der Kunden erfüllen zu können. Vor allem bei den Endgeräten sind die Gewinnspannen nicht besonders hoch. "Aus meiner Sicht ist es wichtig, gerade im Hinblick auf die Marge, Zubehör zu den Geräten zu vermarkten", bekräftigt Oliver Hemann, Prokurist und Mitglied der Geschäftsleitung bei Michael Telecom.

Inhalt dieses Artikels