Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Mobile Weggefährten

12.03.2007
Von Tim Kaufmann

Camos CN-770

Das auffälligste Merkmal des CN-770 ist sein riesiger Monitor, der mit 7 Zoll doppelt so groß ist wie bei PNAs üblich. Damit die große Bildfläche auch tatsächlich genutzt wird, hat Camos eine an die üppigen Platzverhältnisse angepasste Version der Software Mobile Navigator 5 integriert. Das wirkt sich auch positiv auf die Bedienbarkeit aus. Dank zweier zusätzlicher Video-Eingänge lassen sich weitere Bildquellen an das CN-770 anschließen, beispielsweise ein DVD-Player oder ein DVB-T-Empfänger.

Praktisch für das Wohnmobil: Für 100 Euro ist eine passende Rückfahrkamera als Zubehör erhältlich. Zwischen den Bildquellen schaltet man mit Hilfe der mitgelieferten Fernbedienung um. Dem mobilen Einsatz des CN-770 steht nicht nur sein hohes Gewicht von rund 600 Gramm entgegen. Der fehlende Akku macht den Betrieb außerhalb des Fahrzeugs schlicht unmöglich. Unverständlich ist, dass das teure Gerät keinen TMC-Empfänger enthält.

FAZIT: Dem großen Display und vielen Anschlüssen stehen hohes Gewicht und hoher Preis gegenüber. Das CN-770 hat sein Zuhause im Wohnmobil.