Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

2020 feiert das Systemhaus seinen 40ten Geburtstag

msg steigert Umsatz um zehn Prozent

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
1980 gegründet, nähert sich die msg Systems AG langsam der Umsatz-Milliarde an.
Hans Zehetmaier, Gründer und Vorstandsvorsitzender der msg Systems AG: "Durch eine branchenübergreifende strategische Beratung ermöglichen wir unseren Kunden einen umfassenden Blick auch auf mögliche neue Geschäftsmodelle. Gemeinsam können wir Problemstellungen frühzeitig identifizieren und passende IT-Lösungen finden."
Hans Zehetmaier, Gründer und Vorstandsvorsitzender der msg Systems AG: "Durch eine branchenübergreifende strategische Beratung ermöglichen wir unseren Kunden einen umfassenden Blick auch auf mögliche neue Geschäftsmodelle. Gemeinsam können wir Problemstellungen frühzeitig identifizieren und passende IT-Lösungen finden."
Foto: msg systems ag

2018 konnte das Systemhaus msg seinen Umsatz gegenüber dem Vorjahr um zehn Prozent auf 961 Millionen Euro erhöhen, in Deutschland wurden 693,7 Millionen Euro erlöst (Quelle: Lündendonk).

Erfolgreiche SAP-Partnerschaft

Für msg war 2018 das erfolgreichste Jahr im Reseller-Geschäft mit der SAP. Die Controllinglösung "SAP Profitability and Performance Management" und "SAP S/4HANA for financial products subledger" - beide von msg auf Basis von SAP-Technologie entwickelten Produkte - haben sich 2018 besonders gut verkauft - auch über den SAP-Direct-Channel. Insbesondere Versicherungen und in der Lebensmittelbranche tätige Unternehmen haben die oben erwähnten msg-Lösungen nachgefragt.

Als Dienstleistungspartner von SAP setzte half 2018 zahlreichen Kunden auf SAP S/4HANA umzustellen. Ein Projekt mit besonderer Relevanz war dabei die Migration bei der R+V Versicherung - laut msg die deutschlandweit erste umfassende Migration einer SAP-IT-Landschaft auf die Echtzeit-Datenbank-Plattform SAP HANA im Versicherungsumfeld (ohne Rückversicherer).

Künstliche Intelligenz und Machine Learning

Zum Umsatzzuwachs 2018 trug auch die stärkere Fokussierung des Systemintegrators auf Themen wie Artificial Intelligence (AI) und Machine Learning (ML) bei. Zu diesem Zweck hat msg eine strategische Partnerschaft mit dem AI-Spezialisten Insiders Technologies vereinbart.

2019 möchte msg - was den Umsatz betrifft - um elf Prozent zulegen und in den kommenden zwei Jahren 2.000 neue Mitarbeiter einstellen. Außerdem möchte der Systemintegrator Kunden in der Branche "Gesundheit" (Krankenhäuser, etc. ) für sich neu gewinnen und hierfür intern die Kompetenzen stärker bündeln. "Wir wollen unser Leistungsportfolio entlang der Marktbedürfnisse weiterentwickeln", so Hans Zehetmaier, Vorstandsvorsitzender der msg.

Konkret bedeutet dies, dass msg-Mitarbeiter weiterhin in sehr engem Austausch mit den Kunden stehen und vor Ort präsent sein sollen - und das nicht nur in der DACH-Region, sondern auch darüber hinaus. Aktuell ist die msg Systems AG mit 7.500 Mitarbeitern in 23 Ländern vertreten, unter anderem auch in Russland und China, in den USA und Kanada, in Brasilien, Indien und Südkorea sowie in vielen europäischen Ländern (Großbritannien, Spanien, Italien, Polen, Portugal u.a.).

Lesetipp: Deutschlands größte Systemhäuser 2018

Ebenfalls lesenswert: Avast auf dem Systemhauskongress CHANCE: "Die Tendenz geht zu flexiblen Vertragsmodellen"

»

Systemhauskongress CHANCEN

IT-Dienstleister sind Treiber und Getriebene der Digitalen Transformation. Damit stehen Sie vor einer doppelten Herausforderung. Auf dem Systemhauskongress CHANCEN am 28. und 29. August 2019 in Düsseldorf loten wir aus, welche Rolle IT-Dienstleister künftig übernehmen werden.