Rechenzentrumsstandorte in München und Düsseldorf

Myloc Managed IT übernimmt Mivitec

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Der Düsseldorfer Rechenzentrumsbetreiber Myloc Managed IT übernimmt die in München ansässige Mivitec GmbH komplett.
Christoph Herrnkind, CEO der Myloc Managed IT AG: "Mit Mivitec werden wir noch präsenter im deutschen Markt auftreten."
Christoph Herrnkind, CEO der Myloc Managed IT AG: "Mit Mivitec werden wir noch präsenter im deutschen Markt auftreten."
Foto: myLoc managed IT AG

Die Mivitec GmbH wurde 1996 als Systemhaus in Regensburg gegründet. Man hat sich von Anfang auf Netzwerktechnologien und Open Source spezialisiert. Seit 1998 bietet Mivitec professionelle IT-Services B2B-Kunden an, hierzu hat das Systemhaus auch ausreichend viel Rechenzentrumskapazität in München aufgebaut. Seit 2003 bildet das Unternehmen Fachinformatiker, IT-System- und Bürokaufleute aus. Zu den wichtigsten Hersteller-Partnern der Mivitec GmbH gehören Cisco, Citrix, DataCore, Dell, HP, Microsoft, Fujitsu, Juniper und VMware.

2016 wurde der Münchner Rechenzentrumsbetreiber von Deloitte zu einem der am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen Deutschlands erklärt und mit dem "Technology Fast 50"-Award prämiert. Mivitec beschäftigt über 30 Mitarbeiter und erweitert nun das Portfolio de Myloc Managed IT AG um drei Datacenter-Locations in München.

»

CP-Newsletter

CP Newsletter Mit unseren kostenlosen CP-Newslettern bleiben Sie stets top informiert
und erhalten Zugriff auf alle Insider-Artikel!

Am Standort Düsseldorf betreibt Myloc sechs Rechenzentren mit einer Gesamtfläche von über 3.500 m² - weitere 1.000 m² könnten schon bald dazukommen. Über 300 Kunden nutzen bereits diese Rechenzentrumskapazitäten. Myloc ist eine 100-prozentige Tochter des weltweit agierenden italienischen WIIT-Gruppe. Bis Mitte 2022 möchte dieser Cloud-Provider das erste Tier-4-Rechenzentrum in Deutschland fertigstellen und daraus hochverfügbare und standortunabhängige IT-Lösungen seinen Kunden anbieten.

Christoph Herrnkind, CEO der Myloc Managed IT AG, freut sich sehr über die Übernahme der Mivitec GmbH: "Damit können wir einen weiteren Schritt in der Entwicklung zum führenden Anbieter von professionellen Cloud- und IT-Services gehen. Mit den Geschäftsfeldern der Mivitec GmbH werden wir noch präsenter im deutschen Markt auftreten und neue hochverfügbare IT-Lösungen umsetzen."

Zur Startseite