Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Power over Ethernet

Netgear integriert PoE in Unmanaged Switches



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Speziell an kleine und mittlere Unternehmen, die viele PoE-fähige Geräte in ihrem Netz betreiben, richten sich die neuen Switches von Netgear.

Der Netzwerkanbieter Netgear hat neue Gigabit-Ethernet-Switches mit 8 oder 16 Ports vorgestellt, die auch Power over Ethernet (PoE beziehungsweise PoE+) unterstützen. Damit ist es möglich, diverse IoT-Geräte (Internet of Things), aber auch Produkte aus dem Bereich Smart Home über ein einziges Kabel nicht nur mit Ethernet, sondern auch mit Strom zu versorgen.

Netgear GS116LP: Der Unmanaged Switch kann bis zu 16 Low-Power-Geräte wie VoIP-Telefone mit Netzwerk und Strom über je nur ein Kabel versorgen.
Netgear GS116LP: Der Unmanaged Switch kann bis zu 16 Low-Power-Geräte wie VoIP-Telefone mit Netzwerk und Strom über je nur ein Kabel versorgen.
Foto:

Die neuen Modelle lassen sich laut Netgear sowohl in kleinen Schränken, einem herkömmlichen 19-Zoll-Rack, an der Wand oder auf dem Schreibtisch unterbringen. Die dabei verwendeten externen Netzteile lassen sich austauschen, so dass damit das PoE-Budget erhöht werden kann.

Insgesamt bringt Netgear vier neue Unmanaged Switches auf den Markt:

  • 8-Port PoE/PoE+ Gigabit Ethernet Unmanaged Switch mit 60W PoE-Budget (GS108LP): UVP 99,99 Euro inkl. MwSt.

  • 8-Port PoE/PoE+ Gigabit Ethernet Unmanaged Switch mit 123W PoE-Budget (GS108PP): UVP 128,37 Euro inkl. MwSt.

  • 16-Port PoE/PoE+ Gigabit Ethernet Unmanaged Switch mit 76W PoE-Budget (GS116LP): UVP 177,74 Euro inkl. MwSt.

  • 16-Port PoE/PoE+ Gigabit Ethernet Unmanaged Switch mit 183W PoE-Budget (GS116PP): UVP 217,24 Euro inkl. MwSt.

Der GS116LP eignet sich für die Versorgung von bis zu 16 so genannten Low-Power-Geräten. Ein Beispiel sind VoIP-Telefone. Das Schwestermodell GS116PP kann dagegen 8 leistungshungrigere Geräte wie Access Points plus noch einmal 8 Low-Power-Geräte mit Strom versorgen. Weitere Netzteile lassen sich optional erwerben. Die neuen Produkte sind laut Netgear bereits erhältlich.

Lesetipp: DNS Security auch für mobile Nutzer wichtig