Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Switches und mehr

Netgear mit neuen Produkten für KMUs und Fachhändler



Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Mit neuen IPv6-Switches, Mesh-Satelliten, Access Points sowie einer Erweiterung der Insight-Managed-Plattform will Netgear vor allem kleine und mittlere Unternehmen als Kunden gewinnen.

Der amerikanische Netzwerkhersteller Netgear hat mehrere Produkte vorgestellt, die sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen (KMUs) richten. Unter anderem hat das Unternehmen die neuen IPv6-Switches der Smart Managed Pro S350 Serie präsentiert, die aus insgesamt fünf neuen Modellen besteht. Sie haben zwischen 8 und 48 Gigabit-Ethernet-Ports sowie zwei bis vier SFP-Ports (Small Form-factor Pluggable) für Glasfaser-Uplinks. Teilweise unterstützen sie zudem PoE+ (Power over Ethernet Plus). Laut Netgear eignen sich die Switches besonders für Netze, "in denen Sprache, Video und Daten über ein einziges Netzwerk übertragen werden".

Netgear GS310TP-Switch: Das neue Modell vereint 8 PoE+-fähige Gigabit-Ethernet-Ports sowie 2 SFP-Ports in einem Gerät.
Netgear GS310TP-Switch: Das neue Modell vereint 8 PoE+-fähige Gigabit-Ethernet-Ports sowie 2 SFP-Ports in einem Gerät.
Foto: Netgear

Außerdem hat Netgear einen neuen Orbi Pro Mesh-WiFi-Decken-Satellit im Programm, der auf der CES in diesem Jahr den Innovation Award 2019 in der Kategorie Smart Home erhalten hat. Das Mesh-Produkt bietet sich laut Netgear besonders für Umgebungen an, in denen die Verdrahtung schwierig ist. Der Satellit kann sich mit einem Orbi Pro Router und jedem anderen Orbi Pro Satelliten verbinden, um eine größtmögliche Abdeckung zu gewährleisten.

Dazu kommt ein neuer Insight Managed Smart Cloud Tri-Band 4x4 Wireless Access Point (WAC540), der nach Angaben des Herstellers besonders viel Leistung bietet. Der AP verfügt über drei separate Übertragungskanäle (einmal 2,4 GHz und zwei 5-GHz-Kanäle), mit denen sich ein Datendurchsatz von bis zu 3 GBit/s erreichen lassen soll. Für kleinere Büros, Cafés oder Einzelhandelsgeschäfte ist dagegen der neue WLAN-Router AC2000 ausgelegt. Er kann mit mehreren Antennen aufgerüstet werden und kann bis zu drei unabhängige WLAN-Netze aufmachen.

Lesen Sie auch: Die Top-Produkte der Woche

Ergänzt werden diese neuen Produkte durch eine Überarbeitung und Erweiterung der Managementplattform Insight Cloud. Sie soll nun mehr Funktionen in den Bereichen Einrichtung, Fernverwaltung und Überwachung bieten, von denen vor allem MSPs, Fachhändler und Integratoren profitieren. Dank etwa Radio Resource Management (AutoRRM+) lassen sich die Access Points an einem Standort optimieren. Außerdem können einzelne Geräteeinstellungen gesichert und wiederhergestellt werden. Der Cloud-Dienst kann entweder mit einem Insight-Basic- oder einem Insight-Premium-Abo genutzt werden.