Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

30 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum

Netgo freut sich über Quartalswachstum



Karl-Erich Weber, Jahrgang 1959, ist Kaufmann, Autor, freier Journalist und Redakteur. Hauptberuflich seit 1991 mit ITK und Unterhaltungselektronik befasst, schreibt er seit 1998 für unsere Redaktion. Seine ITK-Lieblingsthemen sind die News, Analysen und Projektionen aus Wirtschaft, Markt und Fachhandel sowie die Hersteller mit ihren Produkten. Zudem bloggt, kritisiert und kommentiert er leidenschaftlich Medien und Politik. 
Die Borkener IT-Spezialisten verzeichnen mit einem Umsatz von 14 Mio. Euro einen positiven Start ins neue Geschäftsjahr.

Die Netgo Unternehmensgruppe GmbH verzeichnet neben dem Umsatzwachstum auch personellen Zuwachs. Im ersten Quartal 2018 wurden allein im Netgo Systemhaus bereits 20 neue Mitarbeiter eingestellt. Weitere sollen in den nächsten Wochen folgen, teilt das Unternehmen mit, da derzeit über 50 Arbeitsplätze ausgeschrieben seien und vor allem in den Bereichen Technik und Softwareentwicklung Bedarf bestehe.

Im ersten Quartal erwirtschaftete der Borkener IT-Spezialist einen Umsatz von 14 Mio. Euro. Das sorgt nicht nur im Foyer der Zentrale für Frühlingsstimmung.
Im ersten Quartal erwirtschaftete der Borkener IT-Spezialist einen Umsatz von 14 Mio. Euro. Das sorgt nicht nur im Foyer der Zentrale für Frühlingsstimmung.
Foto: Netgo

Das Wachstum erforderte abermals eine räumliche Erweiterung. Da die Niederlassung in Münster inzwischen zu klein wurde, bezog Netgo im März neue Räumlichkeiten. Mit einem "R-Evolution-Day" wurde die neue Niederlassung in Münster am 12. April 2018 eröffnet.

Rund 150 Gäste informierten sich an diesem Tag über Möglichkeiten der Digitalisierung. Dabei referierte Buchautor und Wirtschaftsjournalist Erik Händeler über seinen Titel "Warum uns trotz Digitalisierung niemals die Arbeit ausgehen wird". Zur Inspiration über den Nutzen von Blockchain- oder Augmented-Reality-Technologien folgten danach noch weitere Impulsvorträge.

Neue Zentrale wird gebaut

Auch am Hauptstandort der Gruppe in Borken tut sich etwas. Dort entsteht derzeit das neue Netgo Basecamp, welches dann voraussichtlich ab Herbst 2019 zur neuen Unternehmenszentrale wird und bis zu 180 Mitarbeitern Platz bieten soll.

Geschäftsführer Patrick Kruse zeigt sich zufrieden und hebt als Grund für das Wachstum die steigende Symbiose zwischen den Unternehmen innerhalb der Netgo Unternehmensgruppe hervor: "Die Geschäftsbereiche ergänzen sich hervorragend und wachsen immer mehr zu einer Einheit zusammen."

Lesetipp: Die Top 50 Systemhäuser in Deutschland 2017