Netscreen: neues Partnerprogramm für Sicherheitsprodukte

27.07.2001
Diese Woche hat Netscreen ihr neues Partnerprogramm vorgestellt. Es gilt für den gesamten europäischen Raum, Afrika und den Nahen Osten. Festgelegt sind darin die überall geltenden Listenpreise sowie die Abstufungen der Partner. So teilt nun der Sicherheitsanbieter seine Distrbutoren in zwei Kategorien ein. Premier-Partner erhalten alle Netscreen-Produkte, autorisierte Großhändler nur die Appliances Netscreen 5XP, 10, und 100. Bei den Wiederverkäufern kommt noch eine Stufe dazu: die zugelassenen ("approved") Partner. Im Rahmen dieser Initiative erhalten die Channel-Partner von Netscreen nun verstärkt Marketingunterstützung und Hilfestellung bei sogenannte Business-Development-Kampagnen. Außerdem wird der Hersteller den für Partner reservierten Bereich auf der eigenen Website ausbauen, so dass Interessierte dort noch mehr technische Artikel, Datenblätter und downloadbare Software-Komponenten finden. Zufrieden mit dem neuen Partner-Programm von Netscreen zeigte sich John von Simson, Chef des Kölner Spezialdistributors BDG GmbH: "Wir begrüßen Netscreens Bekenntnis zum indirekten Kanal. Mit der gerade verabschiedeten Partnerinitiative wird dieser Hersteller seine Stellung in Europa sicherlich stärken können." (rw)

Diese Woche hat Netscreen ihr neues Partnerprogramm vorgestellt. Es gilt für den gesamten europäischen Raum, Afrika und den Nahen Osten. Festgelegt sind darin die überall geltenden Listenpreise sowie die Abstufungen der Partner. So teilt nun der Sicherheitsanbieter seine Distrbutoren in zwei Kategorien ein. Premier-Partner erhalten alle Netscreen-Produkte, autorisierte Großhändler nur die Appliances Netscreen 5XP, 10, und 100. Bei den Wiederverkäufern kommt noch eine Stufe dazu: die zugelassenen ("approved") Partner. Im Rahmen dieser Initiative erhalten die Channel-Partner von Netscreen nun verstärkt Marketingunterstützung und Hilfestellung bei sogenannte Business-Development-Kampagnen. Außerdem wird der Hersteller den für Partner reservierten Bereich auf der eigenen Website ausbauen, so dass Interessierte dort noch mehr technische Artikel, Datenblätter und downloadbare Software-Komponenten finden. Zufrieden mit dem neuen Partner-Programm von Netscreen zeigte sich John von Simson, Chef des Kölner Spezialdistributors BDG GmbH: "Wir begrüßen Netscreens Bekenntnis zum indirekten Kanal. Mit der gerade verabschiedeten Partnerinitiative wird dieser Hersteller seine Stellung in Europa sicherlich stärken können." (rw)