Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

SAP-Systemhaus investiert in Microsoft-Beratung

Neue Consulting-Abteilung bei All for One Steeb

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem ist er im Event-Geschäft tätig.
Seit dem 1. Oktober 2017 baut Jörg Mecke eine neue Microsoft-Beratungseinheit bei All for One Steeb auf.

Dass sich das SAP-Systemhaus im Microsoft-Umfeld stärker engagieren wollte, hat der All for One Steeb-Chef Lars Landwehrkamp im exklusiven Interview mit ChannelPartner bereits angedeutet. Nun lautet die erste Aufgabe für den Leiter der Microsoft-Beratungseinheit, mehrere erfahrene Berater für diese Truppe gewinnen. Ende 2018 soll diese Abteilung dann schon 30 Mann stark sein.

Jörg Mecke kommt von Axians IT-Solutions (vormals Fritz & Macziol).
Jörg Mecke kommt von Axians IT-Solutions (vormals Fritz & Macziol).
Foto: All for One Steeb AG

Lesetipp: Interview mit Lars Landwehrkamp, CEO der All for One Steeb AG

"Wir bieten Cloud-Services rund um Microsoft-Systeme, etwa Office 365 und Azure, unseren Kunden bereits an. Mit der neuen Consulting-Einheit wollen wir unsere Kunden darüber hinaus auf Prozess- und Applikationsebene beraten. Fragestellungen sind etwa: Wie setze ich Kommunikation und Kollaboration bestmöglich um, etwa mit Office 365 Lösungen? Wie kann ein Digitaler Arbeitsplatz aussehen, der SAP und Microsoft verbindet? Welche Möglichkeiten bietet Microsoft Azure bei neuen Themen wie etwa Künstliche Intelligenz? Wir freuen uns, dass wir dafür mit Jörg Mecke einen erfahrenen Berater und Manager gewinnen konnten, der uns mit seiner langjährigen Expertise helfen wird, unsere Kunden noch umfassender bei ihrer Digitalisierung zu begleiten", begründet Ralf Linha, in der Geschäftsführung von All for One Steeb fürs Consulting zuständige Manager, die Etablierung einer selbständigen Microsoft-Beratung. Denn sein Ziel ist ehrgeizig: "Wir möchten unsere Kunden mit Microsoft-Technologien ebenso leistungsstark unterstützen wie im SAP-Umfeld". Und genau dafür hat er Jörg Mecke unter Vertrag genommen.

Ralf Linha, in der Geschäftsführung von All for One Steeb fürs Consulting zuständig: "Mit der neuen Consulting-Einheit wollen wir unsere Microsoft-Kunden auch auf Prozess- und Applikationsebene beraten."
Ralf Linha, in der Geschäftsführung von All for One Steeb fürs Consulting zuständig: "Mit der neuen Consulting-Einheit wollen wir unsere Microsoft-Kunden auch auf Prozess- und Applikationsebene beraten."
Foto: All for One Steeb

DIGITAL INNOVATION Award - bewerben Sie sich jetzt!

Mecke kommt von Axians IT-Solutions (vormals Fritz & Macziol), wo er bis zuletzt in der Geschäftsleitung für das Microsoft-Consulting zuständig war. Vor seinem Eintritt bei Fritz & Macziol 2013 war der Marketing erfahrene Informatiker drei Jahre lang als Consultant bei Comparex und davor zwei Jahre lang als Regionsleiter Nord bei der Vorgängerorganisation PC-Ware beschäftigt. Die weiteren beruflichen Stationen von Mecke lassen sich ebenfalls sehen: msg Systems, EDS, Systematics, Debis und T-Systems.

In seiner knapp bemessenen Freizeit betätigt sich Mecke vor allem sportlich: Kajak, Badminton und Schwimmen zählen da zu seinen Lieblingsbeschäftigungen.

Lesetipp: Wie All for One Steeb mit SAP wachsen will