Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

BB-Net mit neuer Zentrale in Schweinfurt

Neue Heimat für IT-Aufbereitung

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der Spezialist für wiederaufbereitete IT-Produkte, BB-Net, hat in Schweinfurt einen neuen Firmensitz mit einem großzügenen Platzangebot für Fertigung, Logistik und Administration bezogen.

Refurbishment und Remarketing erfreuen sich wachsender Bedeutung im Channel. Der Schweinfurter Refurbisher BB-Net hat nun eine neue Firmenzentrale bezogen, um diesem wachsenden Bedarf Rechnung zu tragen.

In den neuen Räumlichkeiten von BB-Net können 2.000 IT-Geräte in der Woche wiederaufbereitet und erneute auf den Markt gebracht werden.
In den neuen Räumlichkeiten von BB-Net können 2.000 IT-Geräte in der Woche wiederaufbereitet und erneute auf den Markt gebracht werden.
Foto: bb-net

1995 als kleine Garagenfirma von Geschäftsführer Michael Bleicher gegründet, sorgen heute über 65 Mitarbeiter dafür, dass rund 2.000 Geräte in der Woche generalüberholt und zurück in den Markt gebracht werden. Mit dem kontinuierlichen Wachstum des Unternehmens wurde auch der Platzbedarf für die hauseigene Fertigung, Logistik und Büroarbeitsplätze immer größer. Um dem langjährigen Erfolg weiterhin gerecht zu werden, begann im Frühjahr 2018 der Bau der eigenen Firmenzentrale im Schweinfurter Maintal, unweit des bisherigen Firmensitzes. Wie geplant, wurde der Bau mit großen Umzugsmaßnahmen in den letzten Novemberwochen abgeschlossen und die Arbeit in den neuen Räumlichkeiten aufgenommen.

Lesen Sie auch: Gebrauchtes Zubehör ist nicht wertlos

Wohl der Mitarbeiter im Vordergrund

Bei der Planung waren Geschäftsführer Michael Bleicher die Bedürfnisse der Mitarbeiter besonders wichtig: "Der Erfolg unseres Unternehmens basiert auf unserem Team, dass den Gedanken von Qualität und Sorgfalt lebt. Damit man sich hier wohlfühlen und jeden Tag sein Bestes geben kann, haben wir eine sichere und angenehme Arbeitsumgebung nach neuesten ergonomischen Standards geschaffen", erläutert der BB-Net-Chef.

»

Profitables Business mit Managed Services

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem Channel meets Cloud-Kongress am 28. Februar 2019 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
Rechtsseminar zur DSGVO

Auf einer Gesamtfläche von 6.000 Quadratmetern vereint das neue Gebäude alle Unternehmensbereiche unter einem Dach. Im vorderen Bereich bietet der zweistöckige Verwaltungstrakt Platz für die Geschäftsleitung, alle kaufmännischen Abteilungen sowie die neuen Sozialräume für die Mitarbeiter.

Der hintere, weitläufige Hallenbereich mit der Bezeichnung Technologie Center beinhaltet IT Administration, Kundenservice, Warenannahme und -ausgabe, Fertigung und das gesamte Warenlager. Um den Anforderungen an Datensicherheit und zukünftige Sicherheitszertifizierungen gerecht zu werden, verfügt die Zentrale über moderne Sicherheitssysteme nach den erforderlichen Standards.