Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Bereit für MiFID II

Neue Mitschnittlösung von Ferrari Electronic

Andreas Th. Fischer ist freier Journalist in München. Er verfügt über langjährige Erfahrung als Redakteur in verschiedenen IT-Fachmedien, darunter NetworkWorld Germany, com! professional und ChannelPartner. Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen IT-Security, Netzwerke und Virtualisierung.
Die Appliance OfficeMaster CallRecording von Ferrari Electronic entspricht bereits den Anforderungen der EU-Richtlinie MiFID II. Mit einem optionalen Service-Paket sollen sich die Aufzeichnungen sogar in eine beliebige Datenbank integrieren lassen.

Banken und andere Finanzunternehmen sind ab 2018 gesetzlich zur Aufzeichnung von Telefonaten verpflichtet, wenn die Richtlinie MiFID II in Kraft tritt. Auch in anderen Situationen ist das Mitschneiden von Telefonaten sinnvoll, etwa als sicherer Nachweis von Vereinbarungen, zur Dokumentation oder zur Verbesserung von Service- und Prozessqualität.

Die neue Appliance OfficeMaster CallRecording von Ferrari Electronic ermöglicht es Unternehmen, Gespräche mitzuschneiden
Die neue Appliance OfficeMaster CallRecording von Ferrari Electronic ermöglicht es Unternehmen, Gespräche mitzuschneiden
Foto: Ferrari Electronic

Die neue Appliance OfficeMaster CallRecording von Ferrari Electronic erfüllt nach Angaben des Herstellers bereits die Spezifikationen für MiFID II. Sie besteht aus Hard- und Software und lässt sich flexibel an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Laut Ferrari Electronic eignet sie sich für Unternehmen mit besonders hohen Sicherheitsanforderungen als auch für Firmen, die ihre bestehende TK-Anlage auf All-IP migrieren wollen. Auf der Appliance lassen sich auch Dienste wie Fax-Server und Voicemail aufsetzen, die je nach Bedarf lizensiert werden können.

Grundlage der neuen Mitschnittlösung ist entweder ein OfficeMaster Gate oder ein Gate Advanced von Ferrari Electronic. Sie werden mit der Software OfficeMaster ProductivityPlatform (OPP) kombiniert, die verschiedene Ausgangskonfigurationen wie Mitschnitt, Fax oder Voicemail bietet. Neben dem Gateway benötigen die Kunden keine weitere Hardware. Bei einem internen Speicher von 32 GByte lassen sich laut Hersteller bis zu 2.000 Stunden Gespräche aufnehmen.

Optional bietet Ferrari Electronic auch einen Collector Service an, um die Speicherkapazität zu erhöhen. Mit ihm sollen sich die Aufzeichnungen "in eine beliebige Datenbank" ziehen lassen. Der Dienst kann auf einem PC oder in einer virtuellen Maschine laufen.

Lesetipp: Ferrari electronic und Partner für UC und UMS bereit