Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Huber übernimmt von Ninnemann

Neuer Channel-Chef bei Trend Micro

Dr. Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Es war ein offenes Geheimnis im Channel: Trend Micro suchte einen Nachfolger für Martin Ninnemann als Channel Director, und der wurde nun endlich gefunden.

Seit dem 1. Juni 2018 verantwortet Thomas Huber das Partnergeschäft von Trend Micro in Deutschland. Er übernimmt diese Aufgabe als Channel-Direktor von Martin Ninnemann, der ab sofort als Director Enterprise Sales ausschließlich für Kunden im Bereich „Enterprise“ zuständig ist.

Thomas Huber, Channel-Direktor bei Trend Micro: "IT-Security wird für Unternehmen jeder Größe immer wichtiger."
Thomas Huber, Channel-Direktor bei Trend Micro: "IT-Security wird für Unternehmen jeder Größe immer wichtiger."
Foto: Trend Micro

Huber kommt von Arrow ECS Deutschland, wo er mehrere Jahre lang erfolgreich den Vertrieb leitete und zuvor als Regional Director tätig war. Weitere Stationen seiner Karriere umfassen leitende Positionen im Vertrieb und im Partnergeschäft bei Citrix Systems und VMware. Davor, von 2000 bis 2005, arbeitete der 45jährige als European Business Development Manager bei dem Value Added Distributor Computerlinks, der 2013 von Arrow ECS übernommen wurde. In seiner neuen Position bei Trend Micro berichtet Thomas Huber direkt an Frank Schwittay, Vice President Europe.

Martin Ninnemann, Director Enterprise Sales bei Trend Micro, kümmert sich ab sofort nur noch um die großen Kunden.
Martin Ninnemann, Director Enterprise Sales bei Trend Micro, kümmert sich ab sofort nur noch um die großen Kunden.
Foto: Trend Micro

Und der zeigt offen seine Begeisterung, den Virtualisierungsfachmann für sein Unternehmen gewonnen zu haben: "Wir freuen uns sehr, Thomas Huber als neuen Channel Director gewonnen zu haben. Mit seiner umfassenden Erfahrung im Bereich Channel und Distribution und einer herausragenden Reputation in der deutschen Partner-Landschaft bringt er die besten Voraussetzungen für seine neue Aufgabe mit."

Frank Schwittay, Vice President Europe bei Trend Micro: "Wir freuen uns sehr, Thomas Huber als neuen Channel Director gewonnen zu haben!"
Frank Schwittay, Vice President Europe bei Trend Micro: "Wir freuen uns sehr, Thomas Huber als neuen Channel Director gewonnen zu haben!"
Foto: Trend Micro

DIGITAL INNOVATION Award - bewerben Sie sich jetzt!

Huber soll sich insbesondere um den Ausbau der Geschäftsbeziehungen zu strategischen Partnern bemühen, um den Vertrieb von komplexen Lösungen erfolgreicher zu gestalten. Auch eine intensivere Zusammenarbeit mit den Distributoren, die zukünftig für Trend Micro eine noch größere Bedeutung haben sollen - in Deutschland sind das Arrow ECS, Ingram Micro und Westcon Security - liegt in dem Verantwortungsbereich von Huber.

Der frischgebacken Channel-Direktor brennt schon darauf, bei Trend Micro richtig loslegen zu dürfen: "Ich freue mich darauf, gemeinsam mit einem schlagkräftigen Team und in enger Zusammenarbeit mit dem Marketing das Partnergeschäft von Trend Micro weiter auszubauen. Ein starker Channel ist eine wichtige Voraussetzung für ein erfolgreiches Business und wir werden unsere Partner und unsere Sales-Teams noch näher zusammenbringen. IT-Security wird für Unternehmen jeder Größe immer wichtiger und wir möchten gemeinsam mit unseren Partnern die digitale Welt sicherer machen."

Lesetipp: Trend Micro unterstützt FBI bei der Jagd nach Cyber-Ganoven

Martin Ninnemann wiederum ist happy, sich endlich seiner Aufgabe als Director Enterprise Sales bei Trend Micro Deutschland widmen zu können. Der Diplom-Ingenieur ist bereits seit 30 Jahren im Channel tätig, zuerst bei diversen Systemhäusern, und danach ab 2005 im indirekten Vertrieb der IT-Security-Branche. Bevor Ninnemann 2011 zu Trend Micro stieß, war er bei CheckPoint und Kaspersky beschäftigt.