Dirk Borowsky

Neuer Director Sales B2B bei Pyur

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Bereits seit dem 1. Februar 2020 agiert Dirk Borowsky als Director Sales B2B bei Pyur.
Dirk Borowsky ist seit dem 1. Februar 2020 für die Strategic Partners bei Pyur Business verantwortlich.
Dirk Borowsky ist seit dem 1. Februar 2020 für die Strategic Partners bei Pyur Business verantwortlich.
Foto: Tele Columbus AG

Pyur ist ein Brand des Tele Columbus AG und dient als Absatzschiene für Kabelanschlüsse und Mobilfunkverträge an Geschäfts- und Privatkunden - auch über Vertriebspartner.

Lesetipp: In diesen Kommunen werden 2020 Funklöcher geschlossen

Dirk Borowsky hat dort als Director Sales die Gesamtverantwortung für aller B2B-Vertriebskanäle (Enterprise und Key Accounts) übernommen. In dieser Funktion ist er für das Projektgeschäft im Geschäftskundenbereich, für die Entwicklung neuer Geschäftsmodelle, für die Implementierung der Infrastruktur in Ausbaugebieten und für den Ausbau strategischer Partnerschaften im gesamten Business-Vertriebes zuständig.

Borowsky ist seit 1996 in der Telekommunikationsindustrie im Vertrieb in verschieden Leitungsfunktionen und Kanälen tätig. Bei Telefónica war für die Partnerkanäle verantwortlich und hat dort auch die Transformation aus dem Merger zwischen Telefónica und E-Plus begleitet. Eine ähnliche Funktion bekleidete der 54jährige zwischen 2004 und 2008 bei dem Mobilfunk-Provider Debitel (heute Freenet Group). Dazwischen arbeitete er auch noch bei Vodafone und MCI Worldcom.

Auch leseswert: 100 Mbit/s für über 60.000 Haushalte

Seine berufliche Karriere begann Borowsky 1985 bei der Berliner-Kindl-Schultheiss-Brauerei, es folgten Engagements bei der zur Bitburger Gruppe zugehörigen Wernesgrüner Brauerei, danach bei der mittlerweile bei Anheuser-Busch InBev angesiedelte Beck Brauerei ("Beck's") und bei Paulaner.