Ralf Scharly

Neuer Regional Sales Manager Südwest bei Erik Sterck

Ronald Wiltscheck widmet sich bei ChannelPartner schwerpunktmäßig den Themen Software, KI, Security und IoT. Außerdem treibt er das Event-Geschäft bei IDG voran. Er hat Physik an der Technischen Universität München studiert und am Max-Planck-Institut für Biochemie promoviert. Im Internet ist er bereits seit 1989 unterwegs.
Seit Jahresbeginn 2020 verantwortet der Vertriebsexperte Ralf Scharly das Geschäft des Systemhauses Erik Sterck in der Region Südwest. Dem Manager obliegt auch die personelle Führung des Vertriebsteams in Baden-Württemberg.
Ralf Scharly ist ein bekennender Anhänger des VfB Stuttgart.
Ralf Scharly ist ein bekennender Anhänger des VfB Stuttgart.
Foto: Erik Sterck GmbH

Scharly kann auf über 20jährige Berufserfahrung in der IT-Branche zurückblicken: Der gebürtige Schwabe war zwischen 2004 und 2017 auf unterschiedlichen Positionen bei IT-Herstellern wie EMC, NetApp und Nutanix tätig. Dabei reicherte er seine technische Expertise aus seiner Zeit (1998 - 2003) als Consultant bei dem Systemhaus Inneo Solutions mit Vertriebserfahrung an.

Lesetipp: Neuer Presales Consulting Engineer in der Münchner Niederlassung

Bei der Erik Sterck GmbH soll Scharly von der Zentrale in Leonberg aus vor allem das Kerngeschäft im Bereich Rechenzentrum-Services und DevOps in Baden-Württemberg ausbauen sowie die vom Systemhaus selbst neu entwickelte Automatisierungslösungen im Markt etablieren.

Unternehmensgründer Erik Sterck hegt Zuneigung zur Borussia Mönchengladbach.
Unternehmensgründer Erik Sterck hegt Zuneigung zur Borussia Mönchengladbach.
Foto: Erik Sterck GmbH

Neben dem Aufbau moderner IT-Infrastrukturen legt die Erik Sterck GmbH aus Leonberg großen Wert darauf, Abläufe und Prozesse in deutschen Rechenzentren zu optimieren. Dabei setzt dessen Geschäftsbereich DevOps auf eigenentwickelte Automatisierungs-Frameworks. Diese schlüsselfertigen Lösungen sorgen quasi "auf Knopfdruck" für automatische Provisionierung geschützter Container.

Lesetipp: Neuer Regional Sales Manager Bayern

Scharly freut sich schon auf seine Aufgabe bei der Erik Sterck GmbH: "Ich habe die erfolgreiche Entwicklung dieses Unternehmens genau verfolgt. Auf der Basis maßgeschneiderter Infrastrukturlösungen für Rechenzentren geht es jetzt darum, dem steigenden Bedarf unserer Kunden und Interessenten in Bereichen wie Automatisierung und Digitalisierung Rechnung zu tragen. Ein extrem spannender und für mich perfekter Zeitpunkt, in diesem Team einen Beitrag zu leisten."

Und Unternehmensgründer Erik Sterck ist ebenfalls froh, einen ausgewiesenen Vertriebsfachmann für sein Team gefunden zu haben: "Mit Ralf Scharly arbeiten wir schon seit einigen Jahren sehr erfolgreich zusammen. Mit seinen Fähigkeiten und seiner Persönlichkeit bringt er genau das richtige Paket mit, um uns als Firma mit bewährten und neuen Lösungen eine Stufe weiter zu bringen."

Lesetipp: Erik Sterck expandiert nach München

Nicht ohne ein Lächeln ergänzt der Fußball-Fan Sterck: "Vielleicht erzielen wir dann zukünftig auch noch Einigkeit über die richtigen Vereinsfarben". Denn seine Zuneigung gilt Borussia Mönchengladbach, während Scharly ein bekennender Anhänger des VfB Stuttgart ist.

»

Channel meets Cloud

Systemhäuser müssen Cloud-fähig werden, um ihren Kunden die passenden Lösungen anzubieten. Auf dem c.m.c. Kongress am 20. Februar 2020 in München zeigen Service Provider, wie das Cloud- und Managed-Service-Geschäft gelingt.
channel meets cloud cmc