Neues aus der Distribution +++ Bytec +++ Avnet +++ Magirus +++ CPI +++ Algol +++

24.02.2006
Die großen Broadliner bleiben dieses Jahr der CeBit fern. Die kleineren Distributoren sind über das ganze Messegelände verteilt.

Die großen Broadliner bleiben dieses Jahr der CeBit fern. Die kleineren Distributoren sind über das ganze Messegelände verteilt.

Bytec ist gleich drei Mal auf der CeBIT vertreten: zum einen in Halle 1, am Stand G51 bei Fujitsu Siemens Computers, ferner in Halle 4 am Stand A12 DP 17 als Unteraussteller von IBM und in Halle 5, am Stand F58/3 bei Red Hat.

Für Fachhändler veranstaltet Avnet auf der CeBIT (Dach Halle 1, Block 54) spezielle Aktionen. Am Montag, den 13. März und den darauf folgenden Dienstag stellt der Distributor sein Promotion Programm zum Thema Server Based Computing. Dabei geht es um Produkte des Thin Client-Herstellers Chip PC. Registrierte Partner können das "Xtreme" genannte Hard- und Software-Paket einen Monat lang kostenlos testen und danach um die Hälfte verbilligt erwerben.

Magirus stellt auf der diesjährigen CeBIT in Halle 1 am Stand F33 aus. Mit von der Partie sind Hersteller wie Aruba, EMC, Brocade, DataCore, EMC, StorageTek und Vmware. Im Mittelpunkt des Messeauftritts des VADs stehen Themen wie "Compliance", also die Umsetzung der gesetzlichen Richtlinien in Unternehmen, wie KonTraG (Kontrolle und Transparenz Gesetz). Am Freitag, den 10. Märzt 2006, findet auf dem Magirus-Stand von von 11.00 bis 13.00 Uhr ein Workshop zum Thema SAN (Storaga Area Network). Dort geht es um kaufmännischen und technischen Aspekte dieser Speichertechnologie aber auch um mögliche Erweiterungen. Die Live-Demo wird an Brocade-Produkten durchgeführt.

Auf dem Stand des amerikanischen Server-Spezialisten SuperMicro (Halle 22, Stand B16/A01) ist dieses Jahr die CPI Computer Partner Handels GmbH vertreten. Dort stellt der Spezialdistributor Server mit Serial Attached SCSI-Architektur vor. Zusammen mit Partnern wie BRZ und Amalphi adressiert CPI auch Endkunden. Als Gesprächspartner stehen unter anderem der SuperMicro-Chef Alex Hsu und der CPI-Geschäftsfüher Wolfgang Walter zur Verfügung.

Algol hat seinen Counter für Fachhändler am Stand von Extreme Networks eingerichtet (Halle 13, A37). "Die CeBIT ist nach wie vor eine riesige Messe mit einer sehr hohen Anzahl an Ausstellern", so Algol-Geschäftsführerin Marianne Nickening. "Obwohl diese Messe eigentlich nicht in unserem Fokus liegt, wollen wir durch unsere Präsenz unsere Netzwerk-Fachhändler vor Ort betreuen". So werden den gesamten Messezeitraum zwei Algol-Mitarbeiter am Stand bei Extreme Networks anwesend sein.

Zur Startseite