PowerLauncher

Neues gratis Powertoys-Tool für Windows 10

Hans-Christian Dirscherl ist Redakteur der PC-Welt.
Microsoft entwickelt gerade ein neues Tool für seine Powertoys-Sammlung für Windows 10. Es hört auf den Namen PowerLauncher.

Mit PowerLauncher sollen sich Windows-10-Apps schneller starten lassen. Auf Github finden Sie von Jessica Yuwono, die für PowerLauncher verantwortlich ist, eine ausführliche Beschreibung. Demnach sollen sich Apps mit PowerLauncher schneller suchen und starten lassen als mit dem Windows-10-Startmenü oder mit der Tastenkombination Windowstaste+S. Das Powertoys-Tool soll von Win+S außerdem die Tastaturkürzel übernehmen.

Lesen Sie auch: So viel verdienen Mitarbeiter bei Microsoft

Das Tool steht laut Betanews kurz vor der Veröffentlichung und befindet sich derzeit in der abschließenden Prüfung. Microsoft verrät aber noch nicht, wann PowerLauncher in der finalen Version für die Windows-10-Anwender verfügbar sein wird.

Laut Microsoft wünschen sich viele Windows-Anwender eine derartige schnelle Startmöglichkeit für Apps, die zudem weitere Funktionen wie Textvorschläge und Auto-Vervollständigen bieten soll. Mit PowerLauncher sollen sich Apps auch mit Administratorrechten starten oder in der Powershell öffnen lassen.

Bisher sind bereits FancyZones, Shortcut Guide und PowerRename als Powertoys für Windows 10 erschienen. Weitere Programme sollen im Rahmen dieser Sammlung folgen. Alle diese Programme sind Open Source.

Lesetipp: Microsoft heuert Mitarbeiter für Partner an