Melden Sie sich hier an, um auf Kommentare und die Whitepaper-Datenbank zugreifen zu können.

Kein Log-In? Dann jetzt kostenlos registrieren.

Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie es hier per E-Mail anfordern.

Der Zugang zur Reseller Only!-Community ist registrierten Fachhändlern, Systemhäusern und Dienstleistern vorbehalten.

Registrieren Sie sich hier, um Zugang zu diesem Bereich zu beantragen. Die Freigabe Ihres Zugangs erfolgt nach Prüfung Ihrer Anmeldung durch die Redaktion.

Partnertag 2017

NFON gewährt Blick hinter den Vorhang

Armin Weiler kümmert sich um die rechercheintensiven Geschichten rund um den ITK-Channel und um die Themen der Distribution. Zudem ist er für den Bereich Peripherie zuständig. Zu seinen Spezialgebieten zählen daher Drucker, Displays und Eingabegeräte. Bei der inoffiziellen deutschen IT-Skimeisterschaft "CP Race" ist er für die Rennleitung verantwortlich.
Der NFON-Partnertag hat neben Neuerungen in Partnerprogramm ein weiteres Highlight geboten: Reseller konnten erstmals einen Blick auf den neuen NFON-Clienten werfen.

Eine echte Weltpremiere konnten die Teilnehmer des NFON-Partnertags in München erleben: Der Cloud-Telefonanlagenanbieter gewährte erste exklusive Einblicke auf eine Vorabversion des neuen Clients.

Hans Szymanski, CEO bei NFON, begrüßt bei Partnertag die anwesenden NFON-Händler.
Hans Szymanski, CEO bei NFON, begrüßt bei Partnertag die anwesenden NFON-Händler.

Der Client soll im kommenden Jahr den aktuellen FMC-Client ersetzen. Das neue Front End soll unter anderem Funktionen wie Voice, Callthrough, Telephone Handover, Click2Dial, Call List & Voicemail, Contacts, eFax, Subscribed Audio Conferences sowie Soure Based Call Forwarding integrieren.

Die NFON-App wird für Android, iOS, Mac OSX sowie für Windows bereitgestellt. Sie ist zudem dank WebRTC auch über den Browser nutzbar. Laut NFON soll die Funktionalität später auch auf Kollaborationsdienste wie Screensharing, Gruppenchat und Video erweitert werden.

Neue Partnerstufe "Solution Partner"

Auch beim Partnerprogramm "Cloud+" konnte NFON mit einer Neuheit aufwarten: Zu den bestehenden Partnerstufen "Approved", "Qualified" und "Premium" kommt künftig der Status "Solution Partner" hinzu.

Automotive Shift happens – sind Sie dabei?

Qualified- und Premium-Partner können sich zu Solution-Partnern ausbilden lassen. Die Lösungspartnerschaft ist insbesondere für die Implementierung der Call-Center-Lösung Ncontactcenter gedacht. Bisher wurde diese durch NFON selbst eingerichtet. "Wir brauchen zusätzliches Know-how in der Fläche", erklärt Thomas Muschalla, Vice President Sales bei NFON. In der ersten Phase will Muschalla zwölf Solution-Partner aufbauen.

Die Solution-Partner sollen auch für andere NFON-Partner ohne Solution-Status die Implementierungsleistung übernehmen können. Für die Reseller der herkömmlichen Partnerstruktur wird, wie bisher auch, eine Vermittlungsprovision fällig. "Wir haben diese Partnerstufe ins Leben gerufen, um die gesteigerte konkrete Nachfrage bedienen zu können", erläutert NFON-CEO Hans Szymanski.

Solution-Partner dürfen nicht bei anderen Händlern wildern

Befürchtungen, dass Solution-Partner dann womöglich bei den anderen Partnern Kunden abgreifen, versucht der Vertriebschef zu zerstreuen: "Wenn uns das bekannt wird, schreiten wir ein", verspricht er. Dann sei der Händler "längste Zeit Solution-Partner" gewesen.

Damit neben den neuen Geschäftschancen beim neuen Partnerstatus auch der Spaß nicht zu kurz kommt, hat NFON ein Incentive ins Leben gerufen: Bis zum 31. März 2018 können Händler mit Workshops Punkte sammeln. Für jeden verkauften Workshop erhält der Reseller einen Punkt, für jeden selbst durchgeführten Workshop einen weiteren Punkt sowie einen Extrapunkt für Partner, die im Team arbeiten. Als Belohnung winkt ein Rennwochenende auf der Porsche-Rennstrecke in Leipzig.