NIS mbH

20.03.1998

NEU-ISENBURG: Zum Dienstleistungsunternehmen will sich die Rechtsnachfolgerin der MAI Deutschland GmbH und Triple P GmbH - NIS mbh, Gesellschaft für System- und Netzwerkintegration - organisieren.Die neue Gesellschaft konzentriert sich in Zukunft auf drei Geschäftsfelder - Service, Systeme und Netzwerkintegration, wie es in der Firmenbezeichnung heißt. Deutlicher erklärt den Aktionsbereich seines Unternehmens Firmensprecher Jens Schneider: "Wir übernehmen für Firmen die Beratung und Planung von Netzwerken. Das heißt, wir stellen die gesamte IT-Struktur für unsere Kunden zusammen." Als otentielle Zielgruppe des Unternehmens gibt Schneider in der Hauptsache den Mittelstand an. "Aus unserer Firmenhistorie haben wir zwar von MAI noch Kunden aus dem Gesundheitswesen übernommen. Aber unserer künftiges Augenmerk richtet sich klar auf mittelständische Betriebe", so Schneider.

Um die Konzeption und Realisierung von Netzwerken, Netzwerkmanagement-, Internet- und Intranetlösungen für Kunden anbieten zu können, will NIS enge Kooperationen mit Hard- und Softwarehäusern abschließen. "Wir arbeiten zwar schon mit unseren neuen Partnern zusammen, aber die Verträge sind noch nicht unterzeichnet. Insgesamt werden wir mit fünf oder sechs Partner kooperieren", sagt dazu Schneider. Namen kann er aufgrund der fehlenden Unterschriften auf den Verträgen aber noch nicht nennen. Die Zukunft des jetzt von Triple P unabhängigen Unternehmens führen laut dem neuen Geschäftsführer Jörg Klingler "zu einer Umsatzerwartung von mindestens 50 Millionen Mark für das Jahr 2000".

(ch)

Jörg Klinger, NIS-Geschäftsführer erwartet für das Jahr 2000 "einen Umsatz von mindestens 50 Millionen Mark".

Zur Startseite